Ihr StarMoney und die PSD2 Richtlinie

Am 14. September 2019 tritt die EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 (Payment Services Directive 2“) in Kraft und schafft europaweit einheitliche Regelungen für den Zahlungsverkehr.

Für Sie bedeutet die neue EU-Richtlinie noch mehr Sicherheit und Stärkung Ihrer Kundenrechte im Online-Banking! Gleichzeitig müssen aufgrund der PSD2 technische Anpassungen in StarMoney vorgenommen werden.  

Verwenden Sie gegenwärtig StarMoney 12 Basic oder Deluxe, StarMoney 11, StarMoney 11 Deluxe, StarMoney Business 9 oder 8, die aktuelle StarMoney für Mac, die StarMoney Flat oder eine StarMoney Version mit monatlicher Zahlungsweise müssen Sie nichts weiter tun. Sie können auch nach dem 14.09.2019 Ihr Online-Banking mit StarMoney nutzen.

Nutzen Sie derzeit eine ältere StarMoney Version, die sich nicht mehr im Support befindet, sollten Sie dringend handeln! Ansonsten laufen Sie Gefahr, nach Inkrafttreten der PSD2 Ihr Online-Banking über StarMoney nicht mehr ausführen zu können.

Steigen Sie am besten direkt auf die StarMoney Flat oder eine StarMoney Version mit monatlicher Zahlweise um und nutzen Sie dadurch immer das aktuellste StarMoney.

Vorteile der StarMoney Flat auf einen Blick:

  • Profitieren Sie sofort von allen Neuerungen und exklusiven Mehrwertfunktionen wie der Fotoüberweisung.
  • Synchronisieren Sie ihre Konten- und Umsatz-Daten zwischen all Ihren Geräten und behalten Sie somit stets den finanziellen Durchblick.
  • Und Ihre bisherigen Finanz-Daten können Sie natürlich ganz bequem mit in alle aktuellen StarMoney Produkte mitnehmen.
     

Jetzt umsteigen und trotz Inkrafttreten der PSD2 bequem weiterarbeiten!

Hier gehts direkt zur Flat

StarMoney für Windows mit monatlicher Zahlweise

StarMoney Business für Windows

Starmoney für mac

 

    Weitere Informationen zur PSD2 und was das für StarMoney bedeutet finden Sie in unserem Hilfe-Center