Seite 1 von 1

Datenimport für Kreditkarten

Verfasst: Di., 13. Jul 2021 18:39
von Anderer
Gerade weil die Kreditkartenabfrage (AMEX, Mastercard) häufig ausfällt oder über viele Wochen überhaupt nicht funktioniert, wünsche ich mir einen Datenimport für Kreditkarten, ähnlich wie für Giro-, Spar- und Barkonten.

Regelmäßig funktioniert die Abfrage der Kreditkartenumsätze, online auf deren Webseiten, problemlos und so könnte man wenigstens die Umsätze manuell hochladen und die Umsätze z. B. verbuchen oder für Auswertungen zu nutzen.

Das Angebot als Business-Software in der 10. Version, zudem mit Kontenrahmen und den Auswertungen, verliert massiv an Wert, wenn nicht halbwegs verlässlich alle Umsätze regelmäßig geladen werden können und es keinen Work-around gibt.

Re: Datenimport für Kreditkarten

Verfasst: Di., 13. Jul 2021 19:16
von info
oder man geht an die Wurzel des Übels und verwendet eine KK die auch über eine HBCI/FinTS Schnittstelle verfügt.

denn selbst wenn man das screenscraping über den manuell Download überspringt, müsste man ja das Import-Script evtl. ständig anpassen. (Datenbankaufbau, Dubletten rausfiltern usw.)
so einfach wie das immer in der Theorie ist, ist es leider in der Praxis oft nicht.

Re: Datenimport für Kreditkarten

Verfasst: Di., 13. Jul 2021 19:42
von Anderer
es soll tatsächlich auch 2021 noch Menschen geben, die offensichtlich nicht erfassen können, dass andere Menschen auch andere Beweggründe als nur und ausschließlich SMB haben, um eine Kreditkarte auszuwählen. Aber wie ich hier gelesen habe, soll man diese Trolle nicht auch noch füttern :D

Re: Datenimport für Kreditkarten

Verfasst: Di., 13. Jul 2021 20:00
von info
die Probleme sind nicht SMB spezifisch, sondern generell
besser wird es nur wenn die API zum Einsatz käme, was aber SMB noch nicht kann

und es geht hier um technische Hintergründe (und nicht um trollen), dass auch nicht so visierte User verstehen wo das Problem liegt.
lächerlich ist immer, dass sobald man Faktenbasiert antworten, es immer ins lächerlich gezogen wird.