Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Moderatoren: Star Finanz GmbH, StarMoney Team1, StarMoney Team2, Star Finanz Support

Antworten
Kalau
Beiträge: 60
Registriert: Sa., 29. Jun 2013 11:56
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von Kalau »

Moin,

habe soeben 4 Konten bei der Sparkasse von HBCI auf chipTAN-USB umgestellt.
Bei allen Konten noch der Reiter "HBCI-Chipkarte" vorhanden. Werden entfernt, wenn nicht mehr nutzbar.

Bei allen Konten, bis auf eine Ausnahme, der neue Reiter "HBCI mit PIN/TAN". Warum ist hier noch HBCI angegeben? Auf diesen Reitern ist unter TAN-Verfahren angegeben: chipTAN-USB (912)

Bei der Ausnahme (Girokonto) gibt es noch einen weiteren Reiter "HBCI mit PIN/TAN 2"
Auf diesem Reiter ist unter TAN-Verfahren angegeben: Einschrittverfahren (999),
TAN-Medium: "Jedes Mal fragen". Muss der sein, oder kann ich den entfernen? Von mir nicht installiert. Oder ist der immer bei Girokonten vorhanden?

Gruß

Kalau
audiolet
Beiträge: 5165
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von audiolet »

Kalau hat geschrieben: Fr., 22. Okt 2021 18:35Warum ist hier noch HBCI angegeben?
Hallo!
Weil die Kommunikation auch bei Nutzung von PIN/TAN als Sicherheitsmedium weiterhin über die HBCI-(FinTS)-Schnittstelle läuft.
Kalau hat geschrieben: Fr., 22. Okt 2021 18:35Bei allen Konten, bis auf eine Ausnahme, der neue Reiter "HBCI mit PIN/TAN". [...]
Bei der Ausnahme (Girokonto) gibt es noch einen weiteren Reiter "HBCI mit PIN/TAN 2"
Ist jetzt etwas unklar für mich. Hast du bei der "Ausnahme" beide Reiter, also "HBCI mit PIN/TAN " und "HBCI mit PIN/TAN 2"? Hattest du dann evtl. bei dem einen Girokonto zweimal das neue Sicherheitsmedium hinzugefügt? Oder hattest es früher schonmal bei dem Konto versucht?
Kalau hat geschrieben: Fr., 22. Okt 2021 18:35Muss der sein, oder kann ich den entfernen?
Wenn der "HBCI mit PIN/TAN" die aktuellen Zugangsdaten enthält, kannst du "HBCI mit PIN/TAN 2" auch entfernen.
Außer vielleicht, es handelt sich bei dem Konto um ein Gemeinschaftskonto, und "HBCI mit PIN/TAN 2" enthält die Zugangsdaten vom zweiten Nutzer; weil ihr euch die Datenbank teilt.
Bild
info
Beiträge: 3438
Registriert: Fr., 21. Jan 2011 14:29
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von info »

oder lösche doch erstmal alle Onlinezugänge und lege dann chipTAN-USB bspw. neu an.
... oft ist es so, dass die Einstellungen (auf Grund der Banken-Server bspw. bei der DB, wenn kurzzeitig ein bestimmter Service nicht erreichbar) sich "umstellen" und dies führt dann zu Problemen bzw. Mißverständnissen beim User.
Kalau
Beiträge: 60
Registriert: Sa., 29. Jun 2013 11:56
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von Kalau »

Moin,

und vielen Dank für die Antworten/Erklärungen.

audiolet:

Der erste Versuch der Umstellung wurde mit einer Fehlermeldung abgebrochen.
Mit einem Hinweis "Ihr Zugang ist gesperrt-Bitte informieren Sie Ihren Berater ".
Dann ist der vorhandene Reiter sicherlich von diesem Vorgang.
Ich finde nicht das etwas gesperrt ist. Kann alle Kontodaten abrufen.
Eine weitere Person hat keinen Kontozugriff. Werde HBCI mit PIN/TAN 2 mal löschen.
Angaben in HBCI mit PIN/TAN sind wie bei den anderen Konten.

Ist es richtig das bei Umbuchungen auf eigene Konten und bei Abruf der Kontostände keine Debitkarte benötigt wird?

Gruß

Kalau
audiolet
Beiträge: 5165
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von audiolet »

Kalau hat geschrieben: Sa., 23. Okt 2021 05:42Ist es richtig das bei Umbuchungen auf eigene Konten und bei Abruf der Kontostände keine Debitkarte benötigt wird?
Hallo!
Ja, der reine Abruf der Umsätze kann* ohne TAN-Eingabe erfolgen, also auch ohne Debitkarte/girocard.
* gemäß PSD2-Richtlinie ist es zulässig, eine starke Kundenauthentifizierung nur alle 90 Tage zu fordern, und die allermeisten Banken, insb. Spk. und VR-Banken, setzen das auch so um. Also alle drei Monate wirst du die Karte dann trotzdem mal benötigen.

Außerdem kann eine Bank bei bestimmten Aufträgen/Überweisungen ebenfalls auf eine TAN verzichten:
- zwischen eigenen Konten (beim gleichen Institut),
- von Kleinbeträgen (bis 30€)
- an Empfänger auf einer "Whitelist" (z.B. ein Zeitungsabo, das man nicht per Dauerauftrag oder Lastschrift zahlen möchte)
Bild
Kalau
Beiträge: 60
Registriert: Sa., 29. Jun 2013 11:56
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von Kalau »

Moin,

audiolet, und vielen Dank, wenn auch verspätet, für die letzte Info.

Ein Problem habe ich noch. Schon zu dem Thema gesucht, gibt auch schon Beiträge die mir aber nicht helfen.

Wenn ich Kontodaten bzw. Kontoauszüge anfordere wird die PIN immer nur per Bildschirm bzw. PC-Tastatur abgefragt.

Möchte dafür aber weiterhin den REINERSCT cyberJack RFID komfort nutzen.
Treiber aktuell.

Habe schon unter "Chipkartenleser Setup"
Ct API aktiviert und unter "Eigenschaften" 2 + 3 getestet. Bleibt weiterhin die Abfrage per Bildschirm / PC-Tastatur

"Eigenschaften" 1 wird abgelehnt.

Was tun?

Gruß

Kalau
audiolet
Beiträge: 5165
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von audiolet »

Kalau hat geschrieben: Fr., 29. Okt 2021 15:46Wenn ich Kontodaten bzw. Kontoauszüge anfordere wird die PIN immer nur per Bildschirm bzw. PC-Tastatur abgefragt.
Das ist "ganz normal" bei den PIN/TAN-Verfahren.
Denn chipTAN-USB ist ja nur eine Weiterentwicklung der älteren optischen bzw. manuellen Verfahren, die du ja ebenfalls nutzen könntest; mit dem "RFID komfort" zwar nicht das optische, aber zumindest als Fallback das manuelle. Und bei denen besteht ja gar keine "feste" Verbindung zwischen dem TAN-Generator und dem PC. Es geht dabei nur um die unterschiedlichen Wege, wie die relevanten Auftragsdaten vom PC auf den TAN-Generator kommen:
- manuell: kannst du dich bei den langen Zahlenreihen auch mal vertippen,
- optisch: kann durch ungünstige Lichtverhältnisse oder Monitoreinstellungen beeinträchtigt werden,
- USB: kein Vertippen oder Störungen durch Licht/Monitor, plus dem Vorteil, dass die TAN direkt und ohne Tippfehler zurück gespielt werden kann.

Dazu kommt - wobei ich jetzt nicht weiß, wie es aktuell bei den Spk. ist - dass es auch Institute gibt, wo du für den Login ein alphanumerisches Passwort verwenden kannst, vielleicht sogar noch inkl. Sonderzeichen; was dann nur per PC-Tastatur funktioniert.
Bild
Kalau
Beiträge: 60
Registriert: Sa., 29. Jun 2013 11:56
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von Kalau »

Moin,

audiolet

Gab es nicht früher eine Wahlmöglichkeit "PIN-Eingabe über Kartenlesertastatur (wenn möglich)" ?

Finde ich nicht mehr.

Oder war dies nur bei HBCI?

Gruß

Kalau
vader
Beiträge: 1579
Registriert: Mi., 21. Sep 2005 12:33

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von vader »

Hi,

nur bei "HBCI". Bei Chip-TAN-USB wird nur die TAN über das Gerät bearbeitet. Die PIN generell nicht (wie auch bei den anderen ChipTAN verfahren)
Kalau
Beiträge: 60
Registriert: Sa., 29. Jun 2013 11:56
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von Kalau »

Hallo vader,

danke für die Info.

Schönen Tag noch.

Kalau
audiolet
Beiträge: 5165
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von audiolet »

Kalau hat geschrieben: So., 31. Okt 2021 09:21Gab es nicht früher eine Wahlmöglichkeit "PIN-Eingabe über Kartenlesertastatur (wenn möglich)" ?
Also so eine Option kenne ich nicht. Das wird bei HBCI-Chipkarte doch auch über den eingerichteten Kartenleser "gesteuert"; den man über das Chipkartenleser-Setup einrichtet.

Möglicherweise verwechselst du das auch mit der Option nei HBCI-Chipkarte für die Auftragsdaten:
- nur am Bildschirm bestätigen
- Anzeige am Kartenleser (Secoder 2)
Bild
info
Beiträge: 3438
Registriert: Fr., 21. Jan 2011 14:29
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von info »

Kalau hat geschrieben: Fr., 29. Okt 2021 15:46Wenn ich Kontodaten bzw. Kontoauszüge anfordere wird die PIN immer nur per Bildschirm bzw. PC-Tastatur abgefragt.
warum ist die PIN nicht in Starmoney hinterlegt, dort ist ja aus mehreren Gründen sichern.
a.) die Software ist zusätzlich abgesichert (eine Art virtueller Container)
b.) bei ständiger PIN Eingabe, könnte ein keylogger mitschreiben - was bei einmaliger Eingabe/Hinterlegung minimal ist.
b2.) wobei zu berücksichtigen ist, dass über die reine PIN, man ja nur "unwesentliche Daten" einsehen kann, die TAN ist ja ausschlaggebend usw.
Kalau
Beiträge: 60
Registriert: Sa., 29. Jun 2013 11:56
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Umstellung von HBCI auf chipTAN-USB

Beitrag von Kalau »

Hallo Info,

danke für den Hinweis.

Habe ich seit gestern zum testen mal so eingerichtet.

Einen schönen Abend noch.

Gruß
Kalau
Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fragen zu StarMoney 13 Basic“