Sparkasse verändert von HBCI auf PushTan

Moderatoren: StarMoney Team2, Star Finanz GmbH, StarMoney Team1, Star Finanz Support

Antworten
Matarese
Beiträge: 29
Registriert: Mo., 12. Okt 2009 15:48
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Sparkasse verändert von HBCI auf PushTan

Beitrag von Matarese »

Hallo Forum,
ich benutze seit langer Zeit StarMoney die Vorgänger und bis jetzt die Version 12 Basic und zwar mit einem HBCI Leser (ReinerSCT Secoder 2 U2.2.0) und einer Sparkassenkarte (keine IC Karte) Heute rief mich die Sparkasse an und teilte mir mit, dass dieses Verfahren am 01.08.2020 eingestellt wird; ich sollte darum auf PushTan umsteigen und einen Tan Generator benutzen. Interessant ist natürlich auch für mich, dass ich mit einem neuen Gerät ReinerSCT cyberJack RFID standard auch Personalausweis- und Gesundheitskartendaten auslesen könnte, aber geht das denn evtl. auch noch mit meinem jetzigen Secoder Leser (2 Jahre alt) und kann man hier evtl., wenn die Sparkasse auf PushTan besteht, dieses Verfahren evtl. benutzen, ich weiß zwar im Moment nicht weiter, mir qualmt der Kopf.

Grüße
Matarese

audiolet
Beiträge: 4594
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Sparkasse verändert von HBCI auf PushTan

Beitrag von audiolet »

Matarese hat geschrieben:und einer Sparkassenkarte (keine IC Karte)
Hallo!
Also von einer "IC Karte" habe ich noch nicht gehört. Meinst Du da evtl. "EC"? Wobei es die ja so auch nicht mehr gibt, sondern wenn, dann wäre das die girocard.
Und die spezielle Karte, di eDu mit dem Kartenleser nutzt, heißt dann "HBCI-Karte".
Matarese hat geschrieben:ich sollte darum auf PushTan umsteigen und einen Tan Generator benutzen.
Mach dich nochmal genau schlau, welche Verfahren Deine Sparkasse anbietet, und was du nutzen möchtest.
Für pushTAN benötigst Du - meines Wissens nach - keinen TAN-Generator, sondern musst eine App auf dem Smartphone instsallieren.
Das Verfahren mit Kartenleser heißt chipTAN.
Matarese hat geschrieben:aber geht das denn evtl. auch noch mit meinem jetzigen Secoder Leser
Schau doch mal im cyberJack Gerätemanager nach, ob Dir dort auf dem Upgrade-Reiter das chipTAN-Upgrade angeboten wird. Oder vielleicht isst es ja sogar schon freigeschaltet.
Bild

Matarese
Beiträge: 29
Registriert: Mo., 12. Okt 2009 15:48
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Sparkasse verändert von HBCI auf PushTan

Beitrag von Matarese »

Hallo audiolet,

natürlich muss es EC Karte oder girocard heißen und bei der HBCI Karte hast Du natürlich auch recht. Bitte um Entschuldigung für diese dilettantische Formulierung.

Die Sparkasse bietet mir entweder PushTAN mit einem TAN Generator oder (lt. Sparkassen Shop) einen cyberJack RFID standard Leser mit Karte (?) an. Und da ich diesen Leser ja schon habe (2015 gekauft) und heute ein Funktionsupgrade für ChipTAN gekauft und lizenziert habe, käme mir Dieses sehr entgegen.

Funktionsupgrade ist freigeschaltet.

Bis zum 01.08.2020 kann ich ja noch mit dem alten HBCI System arbeiten, aber dann ..., was brauche ich dann noch, evtl. eine PushTAN Karte von der Sparkasse und evtl. von Dir eine kleine Anleitung oder Link, wie ich das neue System in StarMoney 12 integriere? Vielen Dank schon einmal im Voraus.
Grüße, ein schönes Wochenende und bleibe gesund

audiolet
Beiträge: 4594
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Sparkasse verändert von HBCI auf PushTan

Beitrag von audiolet »

Hallo!
Um welche Sparkasse geht es denn? Mich würde nämlich interessieren, was dieses "PushTAN mit einem TAN Generator" sein soll. Denn wie erwähnt, verbinde ich pushTAN mit einer Smartphone-App, und TAN-Generator (in Kombi mit der girocard) als eigenständiges Gerät, wo aber nichts von extern draufge"push"t werden kann.
Für den nächsten Punkt gehe ich von dieser Trennung zwischen pushTAN und TAN-Generator aus.
Matarese hat geschrieben:cyberJack RFID standard ... Funktionsupgrade für ChipTAN gekauft und lizenziert
Zuerst musst Du dann bei deiner Sparkasse einen PIN/TAN-Zugang beantragen mit chipTAN als Sicherheitsmedium, und das freischalten.
Dann öffnest Du in SM das Spk.-Konto, so dass Du die Umsätze siehst, wechselst dort auf dne Reiter "Kontodetails", und über den Button "Hinzufügen" startest Du den Einrichtungsdialog, wählst dann PIN/TAN aus, und gibts anschließend Deine Zugangsdaten ein. Am Ende wirst Du eine Meldung erhalten, dass es keine weiteren Konten gibt - weil die ja schon alle in SM eingerichtet sind. Aber wenn Du dann zum Konto zurück kehrst, hast Du neben dem "HBCI-Chipkarte"-Reiter auch einen mit "HBCI mit PIN/TAN". Den kannst Du dann öffnen und als TAN-Verfahren dann chipTAN-USB auswählen.

Und wenn Du dir zsätzlich noch die tanJack® easy Software installierst, dann kannst Du den Komfort des chipTAN-USB auch im Online-Banking-Portal der Spk. nutzen, und musst nicht die erforderlichen Zahlenkolonnen manuell in den cyberJack eintippen.
Bild

Matarese
Beiträge: 29
Registriert: Mo., 12. Okt 2009 15:48
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Sparkasse verändert von HBCI auf PushTan

Beitrag von Matarese »

Hallo audiolet,

also, es handelt sich um die Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau
https://www.sparkassen-shop.de/spkfreiburg/

Hier habe ich heute diese besagte PushTAN App runtergeladen, eingerichtet bis zum Punkt "Haben Sie ihre Registrierungsdaten bekommen" und jetzt muss ich erst einmal abwarten bis die Sparkasse antwortet.

Grüße
Matarese

audiolet
Beiträge: 4594
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Sparkasse verändert von HBCI auf PushTan

Beitrag von audiolet »

OK, ist dann also doch die ganz normale Trennung zwischen pushTAN oder chipTAN, und nix was pushTAN und TAN-Generator vereint :mrgreen:
Matarese hat geschrieben:Hier habe ich heute diese besagte PushTAN App runtergeladen,
Ach, und ich dachte, Du wolltest den Kartenleser weiter nutzen. Aber wenn Du jetzt pushTAN beantragt hast, dann benötigst Du den Kartenleser ab August nicht mehr; und hättest dir das Update des Lesers sparen können.
Wobei Du später sicherlich auch noch zusätzlich chipTAN aktivieren, und dann beide Verfahren parallel mutzen kannst.
Bild

Matarese
Beiträge: 29
Registriert: Mo., 12. Okt 2009 15:48
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Sparkasse verändert von HBCI auf PushTan

Beitrag von Matarese »

Hallo audiolet,

https://www.sparkassen-shop.de/spkfreib ... dard,4700/

da habe ich doch anscheinend einen Fehler gemacht zu haben oder ich habe die SPK falsch verstanden? Aber, das Kind ist ja noch nicht in den Brunnen gefallen, ich habe hier ja nur etwas angefordert; ob ich es anwende, ist mir überlassen.

Natürlich möchte ich gerne den Leser weiter nutzen, und gem. o.g. Link ist das mit diesem Leser möglich. Wie, weiß ich noch nicht; kannst Du mir etwas darüber sagen?

Ich werde am Montag noch einmal mit der SPK Rücksprache halten.

Grüße aus Baden
Matarese

audiolet
Beiträge: 4594
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Sparkasse verändert von HBCI auf PushTan

Beitrag von audiolet »

Matarese hat geschrieben:Natürlich möchte ich gerne den Leser weiter nutzen, und gem. o.g. Link ist das mit diesem Leser möglich.
Hallo!
Also wenn Du den ReinerSCT cyberJack RFID standard Kartenleser mit freigeschalteter chipTAN-Funktion hast, dann kannst Du den nutzen.
Matarese hat geschrieben:Wie, weiß ich noch nicht; kannst Du mir etwas darüber sagen?
Ich dachte, das hätte ich bereits beschrieben. Aber gerne nochmal:
1. Du beantragst einen Online-Banking Zugang mit chipTAN, kannst Du anscheinend sogar direkt online beantragen.
2. Wenn Du deine Zugangsdaten bekommen hast, meldest Du dich damit im Online-Banking auf der Webseite an, und musst die Startpin in eine eigene ändern.
3. In SM öffnest Du das Konto (so dass du die Umsätze siehst), wechselst dann auf den Reiter "Kontodetails", und über die Schaltfläche "Hinzufügen" startest Du den EInrichtungsdialog.
3.a. Wenn Du in Schritt 2 nach dem Sicherheitsmedium gefragt wirst, wählst Du PIN/TAN aus, und gibst im weiteren Prozess deine Zugangsdaten fürs Online-Banking ein.
4. Wenn Du den Einrichtungsprozess durchlaufen hast, öffnest Du das Konto wieder, wechselst auf den Reiter "HBCI mit PIN/TAN", und setzt dann dort das Häkchen bei "Dieses Sicherheitsmedium bevorzugen".
Matarese hat geschrieben:Ich werde am Montag noch einmal mit der SPK Rücksprache halten.
Ich würde den Zugang einfach erstmal über das Online-Formular beantragen. Aber wenn Du doch bei der Spk. anrufen willst, dann lass dich am Besten direkt zu den Experten fürs Online-/Homebanking durchstellen.
Bild

Matarese
Beiträge: 29
Registriert: Mo., 12. Okt 2009 15:48
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Sparkasse verändert von HBCI auf PushTan

Beitrag von Matarese »

Hallo audiolet,

vielen Dank für Deine Ausdauer und Geduld, die Du mit mir hattest.

Viele Grüße und bleibe gesund
Matarese

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fragen zu StarMoney 12 Basic“