Druckproblem mit DiBa

Moderatoren: StarMoney Team2, Star Finanz GmbH, StarMoney Team1, Star Finanz Support

Antworten
H-R
Beiträge: 21
Registriert: Di., 18. Aug 2015 20:32
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Druckproblem mit DiBa

Beitrag von H-R »

Liebe Forumsleser,

bei allen anderen Banken kann ich mir, soweit vorhanden, die Kontoauszüge per PDF ausdrucken.
Nur bei der DiBa wird der Ausdruck in einer nicht lesbaren Zeichendarstellung ausgedruckt.
Gehe ich direkt per Internet zur Diba erfolgt dort der Ausdruck einwandfrei. Wer kann mir einen Rat
geben, wo ich ansetzen kann. Danke

Hansjörg Huber

audiolet
Beiträge: 4557
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Druckproblem mit DiBa

Beitrag von audiolet »

H-R hat geschrieben:die Kontoauszüge per PDF ausdrucken.
Hallo!
Verstehe ich das richtig? Du öffnest den Auszug und klickst dann auf "Drucken" und druckt ihn dann über einen eigenen pdf-Drucker als pdf-Datei?
Oder druckst Du ihn richtig auf Papier aus?

Also falls Du den Auszug als pdf-Datei abspeicherst, warum gehst Du dann den Umweg über einen pdf-Drucker?
Der Auszug liegt doch bereits im pdf-Format vor. Du brauchst doch dann nur im Anzeigebereich des Auszugs oben links auf das Disketten-Symbol (= Speichern als) klicken und den Auszug einfach abspeichern.
Bild

H-R
Beiträge: 21
Registriert: Di., 18. Aug 2015 20:32
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Druckproblem mit DiBa

Beitrag von H-R »

Danke für Deine Antwort, also ich habe z. B. für bestimmte Banken
dort einen Monatsauszug vorgegeben und den drucke ich mir dann auf Papier aus.
Trotz aller Datensicherungen habe ich gewisse Unterlagen gerne zusätzlich noch auf Papier
gesichert
Und jetzt habe ich bei der Diba dieses o.a. Problem und suche einfach danach,
woran es liegen kann.

audiolet
Beiträge: 4557
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Druckproblem mit DiBa

Beitrag von audiolet »

H-R hat geschrieben:Und jetzt habe ich bei der Diba dieses o.a. Problem und suche einfach danach,
woran es liegen kann.
Hallo!
Ich wollte das Problem auch keinesfalls klein reden. Aber da wirst Du Dich wohl an den Support wenden müssen. Denn es scheint tatsächlich ein generelles Problem zu sein, vermutlich mit dem internen pdf-Anzeige-Programm. Denn ich habe testweise mal 'nen Auszug gedruckt, allerdings "nur" über 'nen pdf-Drucker (FreePDF), weil ich dafür kein Papier/Toner verschwenden wolte. Aber da sieht man auch nur Zeichen. Der zuvor abgespeicherte Auszug wird jedoch korrekt gedruckt.
Bild

herbie86
Beiträge: 72
Registriert: Di., 03. Mai 2016 14:19
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Druckproblem mit DiBa

Beitrag von herbie86 »

audiolet hat geschrieben:..., allerdings "nur" über 'nen pdf-Drucker (FreePDF), weil ich dafür kein Papier/Toner verschwenden wolte. Aber da sieht man auch nur Zeichen. Der zuvor abgespeicherte Auszug wird jedoch korrekt gedruckt.
Das ist mir bisher auch noch nicht aufgefallen, da ich Auszüge und Postfachmitteilungen zusätzlich separat speichere und bei Bedarf diese pdf-Dateien drucke.
Ich habe jetzt mal einen Test mit einem DiBa-Kontoauszug (nur erste Seite) gemacht und SM10 u. SM11 verglichen.
In beiden Fällen wird der Auszug ordentlich auf den Papierdrucker ausgegeben.
Mit PDF24 verweigert SM jeweils die Bearbeitung.
Mit der Funktion "Microsoft Print to PDF" wird die Datei lesbar gespeichert. Wobei ich hier einen interessanten Unterschied feststelle: Bei SM10 hat die gespeicherte Datei eine Größe von 3785 KB; bei SM11 nur 250 KB (In den pdf-Eigenschaften konnte ich keine Unterschiede bemerken; auch die Anzeige mit dem Adobe-Reader zeigt keine Unterschiede).

Mein derzeitiges System:
WIN 10 Home, Ver. 1703, Build 15063.674
SM10 SP4, Update 1197
SM11 SP2, Update 1197

Gruß herbie86

edit:
Habe gerade festgestellt, dass mein PDF24 ein "inneres Leiden" hatte (auch andere Dateien konnte ich damit nicht drucken).
Nach dessen Neuinstallation kann ich auch die DiBa-Auszüge damit lesbar ausgeben.

edit(2):
Mir ist erst nachträglich bewußt geworden, dass hier ja der Abschnitt "SM11 Deluxe" ist.
Ich gehe aber davon aus, dass die Programmierer das Fahrrad nicht neu erfinden wollten und somit die Druckfunktion von deluxe und normal auf den gleichen Routinen basiert.

Antworten

Zurück zu „StarMoney 11 Deluxe und Institute“