Seite 1 von 1

1822 giro seit heute

Verfasst: Do., 22. Aug 2019 20:13
von hockeygerd
die erste Folge von psd2 oder kann jemand mit der Fehlermeldung was anfangen:

Bild

TG Konto bei derselben Bank lässt sich problemlos abfragen...

Re: 1822 giro seit heute

Verfasst: Do., 22. Aug 2019 20:29
von audiolet
Hast Du dich denn mal online eingeloggt, und geschaut, ob dort vielleicht was steht?
Und nutzt Du vielleicht fürs Online-Banking eine App-Lösung? Auf der Du dann evtl. den Auftrag bestätigen musst?

Re: 1822 giro seit heute

Verfasst: Do., 22. Aug 2019 20:39
von hockeygerd
Login auf der website klappt; es gibt dort auch keinerlei Hinweise. TAN Medium ist QR+, aber schon seit Wochen umgestellt. SM Abfragen seitdem immer problemlos.

Abfrage über die App scheitert auch, Fehlermeldungen 9050 (tlw. fehlerhaft), 9210 (unbekannter Benutzer).
Eingentlich klar denn die 1822 app ist eine gebrandete Starmoney app. Andere apps hat die 1822 nicht.

Vielleicht nur temporäre Störung.

Danke jedenfalls für die Antwort.

Re: 1822 giro seit heute

Verfasst: Do., 22. Aug 2019 20:54
von moneymaus
Hallo,

diese Fehlercodes mit 9 beginnend..9050 und 9210 sind bankseitige Abbrüche.. Die Meldung steht sicherlich auf der Empfangen Seite im Sendeprotokoll.

Hat sich am Konto irgendwas geändert, dass vielleicht Berechtigungen neu vergeben werden müssen? Stimmen die Login Daten auf dem HBCI Reiter im Konto noch?

Gruß Manuela

Re: 1822 giro seit heute

Verfasst: Do., 22. Aug 2019 20:55
von audiolet
Ist der Online-Update-Stand von SM11 denn aktuell? Diesem Beitrag von @ebi_f entnehme ich, dass es heute (?) wohl das SP12 für SM11 gab. Evtl. wurde damit die PSD2-Konformität nachgerüstet. Und falls die 1822 das inzwischen fordern sollte, Dein SM11 das aber noch nicht hat, kanns natürlich auch zu Fehlern kommen.

Re: 1822 giro seit heute

Verfasst: Do., 22. Aug 2019 22:00
von hockeygerd
Ich denke es ist ein bankseitiger Fehler.

Aktualisierung des Mediums klappt mal, wird aber auch abgebrochen. TAN mal auf Einschritt geändert, gespeichert aktualisiert, dann wollte SM das Verfahren umstellen, zugestimmt. Einmalige Kontoaktualisierung klappte, dann wieder o g Fehlermeldungen. Weitere Mediumaktualisierung scheiterte, Übersichtsseite (Erinnerung) kam; dann keine Kontoaktualisierung mehr möglich (Button ausgegraut). Selbes Spiel von vorne. Jetzt keine Lust mehr.

Ich denke die 1822 hat Probleme mit psd2. QR+ auf Webseite stürzte auch schon 1, 2 mal ab; man musste TAN nach Anruf wieder freischalten lassen. Mein Eindruck war, dass das der Bank nicht ganz unbekannt war. Mal schauen....

Re: 1822 giro seit heute

Verfasst: Fr., 23. Aug 2019 06:57
von vader

Re: 1822 giro seit heute

Verfasst: Fr., 23. Aug 2019 08:57
von Kunibald
Kann mich nur anschließen. Habe die gleichen Probleme seit dem 22.08.2019. Ich hatte Anfang August auf das neue TAN-Verfahren umgestellt. Danach wurde die Kontoaktualisierung bis einschl. 21.08. ohne Probleme durchgeführt. Ab 22.08.2019 die gleichen Fehlermeldungen.

Re: 1822 giro seit heute

Verfasst: Fr., 23. Aug 2019 20:30
von hockeygerd
Fehler der Bank, geht wieder.

Dafür werden bei einer Reihe anderer Banken seit SP12 Fehler produziert. Z B bei VTB und Sber wird bei Kontoabfrage SMS TAN abgefragt, die Bank versendet aber gar keine. Somit macht dieses SP das Produkt bei v g Banken unbrauchbar. Reklamation an den Support ist raus.

Das psd2 Chaos hat begonnen.

Re: 1822 giro seit heute

Verfasst: Fr., 23. Aug 2019 21:09
von info
nunja, dass hier und dort Stotterer/Stolpersteine gibt war doch klar
die Entwickler tun mir leid
(evtl. können die in ein paar Monaten wieder ein Teil ausbauen, wie damals bei der SEPA-Lastschrift)

Re: 1822 giro seit heute

Verfasst: So., 25. Aug 2019 10:22
von hockeygerd
hockeygerd hat geschrieben:Dafür werden bei einer Reihe anderer Banken seit SP12 Fehler produziert. Z B bei VTB und Sber wird bei Kontoabfrage SMS TAN abgefragt, die Bank versendet aber gar keine. Somit macht dieses SP das Produkt bei v g Banken unbrauchbar. Reklamation an den Support ist raus.

Die SMS TANs kamen, rund 3 Stunden später. Vermutlich hat die Vielzahl der Anfragen nach dem SM update den Bank-(oder Provider-)server (Sber und VTB nutzen denselben) überfordert. Aktuell werden beim Weblogin (noch) keine TAN abgefragt, beim HBCI login hingegen scheinbar schon. Unerklärlich bleibt warum diese Banken das überhaupt tun, denn es handelt sich in beiden Fällen nicht um Zahlungsverkehrskonten (bieten beide Banklen imo auch gar nicht an). Wahrscheinlich haben die psd2 nicht richtig gelesen.