Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Moderatoren: StarMoney Team1, Star Finanz Support, StarMoney Team2, Star Finanz GmbH

Antworten
HarrySM
Beiträge: 38
Registriert: Do., 24. Okt 2013 22:25
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von HarrySM »

Seit neuem fragt mich SM11 bei jeder Kontoabfrage nach einer FotoTAN. Erst ging ich davon aus, dass die VB nach PSD2 bei jeder Abfrage eine TAN möchte, so ist es aber nicht. Laut Bank kommt die Abfrage weil SM mehr als 90 Tage abfrägt. Auf dem Konto gibt es keine Umsätze, es wird aber regelmäßig abgefragt.

Kann man in SM11 einstellen dass generell nur die letzten 60 Tage abgefragt werden, egal wann der letzte Umsatz war?
info
Beiträge: 3243
Registriert: Fr., 21. Jan 2011 14:29
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von info »

viewtopic.php?f=99&t=42480 Update eingespielt, hier wurde nochmals einiges angepasst

PS: des weiteren hab ich bspw. div. Konten geschlossen, wo schon länger kein Umsatz drauf war :mrgreen:
Angel
Beiträge: 3305
Registriert: Mi., 13. Jul 2005 10:06

Re: Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von Angel »

HarrySM hat geschrieben:Auf dem Konto gibt es keine Umsätze, es wird aber regelmäßig abgefragt.
Ich schätze, genau das ist das Problem. Wenn keine Umsätze da sind, hat SM ja keinen Punkt, ab dem es abfragen kann, z.B. - letzter Umsatz vom 02.09., also fragt die Software alles ab dem 02.09. ab. Sind keine Umsätze da, kann SM das nicht tun, und fragt ALLES ab, was es kriegen kann - üblicherweise deutlich über 90 Tage.
HarrySM hat geschrieben:Kann man in SM11 einstellen dass generell nur die letzten 60 Tage abgefragt werden, egal wann der letzte Umsatz war?
Nein, aber du kannst versuchen, unter "Kontodetails" - "Abholen ab" ein Datum einzustellen. Eventuell hilft das.

Sonst wüsste ich gerade auch keine Lösung. Das Verhalten von SM ist PSD2-konform, nur ungünstig bei umsatzlosen Konten.
lg, Angel

Erst lesen, dann schreiben!
Aktuelle Meldungen und Fehler zu StarMoney!
Jedes Forum hat eine Suchen-Funktion!
HarrySM
Beiträge: 38
Registriert: Do., 24. Okt 2013 22:25
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von HarrySM »

Angel hat geschrieben: Nein, aber du kannst versuchen, unter "Kontodetails" - "Abholen ab" ein Datum einzustellen. Eventuell hilft das.
Habe ich jetzt auf 01.09.2019 eingestellt und die Abfrage kam nicht mehr. Scheint mir momentan noch die beste Lösung zu sein mit der Hoffnung, dass ich es in 3 Monate noch weiß :|

Es handelt sich um ein Tagesgeldkonto, da tut sich nicht viel.
Abfragen möchte ich es aber trozdem gerne, nicht das plötzlich der doppelte Betrag drauf ist :)
Angel
Beiträge: 3305
Registriert: Mi., 13. Jul 2005 10:06

Re: Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von Angel »

Ich persönlich hoffe auf eine Lösung der StarFinanz, weil du nicht der einzige Mensch mit diesem "Umstand" sein wirst. :wink: Vielleicht könnte StarMoney generell sein Verhalten so ändern, dass es maximal 90 Tage abruft, und man *bewusst* MEHR abrufen kann (z.B. durch Befüllen dieses Feldes "abholen ab"). Aber das ist natürlich eine Frage für die Programmierer, können wir hier im Forum leider nicht klären. Ich schreib denen mal.
lg, Angel

Erst lesen, dann schreiben!
Aktuelle Meldungen und Fehler zu StarMoney!
Jedes Forum hat eine Suchen-Funktion!
HarrySM
Beiträge: 38
Registriert: Do., 24. Okt 2013 22:25
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von HarrySM »

Angel hat geschrieben: Vielleicht könnte StarMoney generell sein Verhalten so ändern, dass es maximal 90 Tage abruft, und man *bewusst* MEHR abrufen kann (z.B. durch Befüllen dieses Feldes "abholen ab"). Aber das ist natürlich eine Frage für die Programmierer, können wir hier im Forum leider nicht klären. Ich schreib denen mal.
Könnte ein Problem sein, falls jemand längere Zeit nicht abruft.
Besser wäre da eine Option die man bewusst (einmalig) setzen muss "maximal 90 Tage abrufen".
Nach so einer Option hatte ich zuerst gesucht, bevor ich hier geschrieben hatte.
Angel
Beiträge: 3305
Registriert: Mi., 13. Jul 2005 10:06

Re: Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von Angel »

HarrySM hat geschrieben:Besser wäre da eine Option die man bewusst (einmalig) setzen muss "maximal 90 Tage abrufen".
Nach so einer Option hatte ich zuerst gesucht, bevor ich hier geschrieben hatte.
Stimmt, so herum wäre es auch schlau. Ich weiß nun natürlich nicht, was zwischen heute und dem 14.09. passiert - eventuell überrascht uns SM ja noch mit einem Update zu diesem Thema. :wink:
lg, Angel

Erst lesen, dann schreiben!
Aktuelle Meldungen und Fehler zu StarMoney!
Jedes Forum hat eine Suchen-Funktion!
info
Beiträge: 3243
Registriert: Fr., 21. Jan 2011 14:29
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von info »

manche (Mitbewerber-) Produkt haben sich ja an die BPD bzw. UPD gehalten, wo evtl. 30 oder 90 Tage schon seit Jahren drin stehen. Dies hatte den Nachteil, dass wie bei den Sparkassen, dann evtl. halt kein "Jahr zurück" abgerufen werden kann/konnte.

Auch im o.g. Fall ist es nicht ganz trivial, denn wenn das Festgeldkonto nur mitgeführt wird, sprich 1-2 ct (geht) dann wird es ja zu keinen Buchungen kommen und dementsprechend wird der Abruf länger sein müssen.

wie o.e. hab ich mich bspw. gerade aus o.g. Gründen bei den roten von meinem Tagesgeld-Konto getrennt.
(auch so eine lustige Sache: das geht nicht automatisch übers Webbanking, sondern muss manuell von der Mitarbeiterin nach meiner TAN-zertifizierten Mitteilung, ausgearbeitet, unterschrieben und mir per Post zugesandt werden, um gegenzuzeichnen und zu retournieren ... parallel hat die Bestellung Safe per TAN funktioniert und alle Formular kamen automatisch und ausgefüllt ins Postfach, welche weder von der Sparkasse noch mir unterzeichnet werden musste)


als workaround könnte man natürlich auch Transaktionen passend ausführen.
mit einem Minimalbeitrag und somit das Konto am Leben halten
audiolet
Beiträge: 4869
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von audiolet »

Genau, einfach per Dauerauftrag jeden Monat 'nen 10er drauf überweisen. Dann muss man noch nicht mal mehr dran denken, rechtzeitig vor Ablauf des 90-Tage-Fensters einen Umsatz aktiv selber zu veranlassen.
Bild
HarrySM
Beiträge: 38
Registriert: Do., 24. Okt 2013 22:25
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von HarrySM »

audiolet hat geschrieben:Genau, einfach per Dauerauftrag jeden Monat 'nen 10er drauf überweisen. Dann muss man noch nicht mal mehr dran denken, rechtzeitig vor Ablauf des 90-Tage-Fensters einen Umsatz aktiv selber zu veranlassen.
Sind bei mir mehrere Konten die es betrifft. Am besten von einem Konto mit pauschaler Kontogebühr alle 90 Tage 1 Cent überweisen.
frier
Beiträge: 16
Registriert: Fr., 17. Mär 2017 11:54
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Zeitraum für Umsatzabfrage einschränken

Beitrag von frier »

Einfach per Dauerauftrag innerhalb von 90 Tagen etwas auf das Sparkonto zu überweisen dient lediglich dazu mehr Kontoumsätze und ggf. ein mehr an Gebühren zu generieren - je nach Konto-/Gebührenmodell.

Die Lösung ist viel einfacher!

Für Starmoney 11 einfach ein entsprechendes Update zur Verfügung stellen, dass dann keine Starke Kontoauthorisierung durchgeführt wird, wenn Umsätze älter als 90 Tage abgefragt werden u n d in den letzten 90 Tagen schon einmal eine Starke Kontoauthorisierung stattgefunden hat. So wie das angeblich - laut Starmoneyhotline - bei der Version 12 der Fall ist.

Stellt man dieses Update den Nutzern der Version 11 nicht zur Verfügung, dann hat man an Bestandskunden vermutlich kein großes Interesse und will n u r noch die neue Version 12 v e r k a u f e n.

Eine Rückfrage bei Sparkassen in meiner Nähe hat ergeben, dass einige Starmoney ihren Kunden anscheinend wegen der häufigen und kostenpflichtigen Updates/Upgrades und entsprechenden Kundenreklamationen nicht mehr empfehlen.
Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fragen zu StarMoney 11“