Seite 1 von 1

Hinweise von Kreditinstituten: "Software nicht als FinTS-Produkt registriert. Bitte an Hersteller wenden"

Verfasst: Do., 22. Aug 2019 12:52
von PapaCool
Was soll ich da machen ?

Re: Hinweise von Kreditinstituten: "Software nicht als FinTS-Produkt registriert. Bitte an Hersteller wenden"

Verfasst: Do., 22. Aug 2019 13:40
von info
prüfen ob letzte Updates eingespielt wurden und/oder abwarten.
aktuell sind dies nur Hinweismeldungen, keine Warnungen/Fehler

Re: Hinweise von Kreditinstituten: "Software nicht als FinTS-Produkt registriert. Bitte an Hersteller wenden"

Verfasst: Do., 22. Aug 2019 13:53
von vader
https://www.starmoney.de/psd2-infotmation
Verwenden Sie gegenwärtig StarMoney Basic 12, StarMoney 11, StarMoney Business 9 oder 8, die StarMoney Flat oder eine StarMoney Version mit monatlicher Zahlungsweise müssen Sie nichts weiter tun. Sie können auch nach dem 14.09.2019 Ihr Online-Banking mit StarMoney nutzen.
SM12/SMB9 viewtopic.php?f=99&t=42399
SM11/SMB8 sollte in Kürze kommen

Re: Hinweise von Kreditinstituten: "Software nicht als FinTS-Produkt registriert. Bitte an Hersteller wenden"

Verfasst: Do., 22. Aug 2019 17:12
von ebi_f
vader hat geschrieben:
SM11/SMB8 sollte in Kürze kommen
Ich habe das Update erhalten SP12 (Build 6.0.12.56), es gibt aber noch keine offiziellen Infos dazu.

Re: Hinweise von Kreditinstituten: "Software nicht als FinTS-Produkt registriert. Bitte an Hersteller wenden"

Verfasst: Fr., 23. Aug 2019 15:08
von vader

Re: Hinweise von Kreditinstituten: "Software nicht als FinTS-Produkt registriert. Bitte an Hersteller wenden"

Verfasst: Sa., 24. Aug 2019 17:07
von tstreibl
ING DIba: vor dem Update hat mit der gescheiterte Zugriff von Star Money den Zugang zu meinem DIba Konto gesperrt. Der freundliche Sachbearbeiter bei der DiBA, der mein Konto wieder entsperrte erkläre mir dass Star Money momentan nicht mehr unterstützt würde und dass es dazu ein Rundschreiben gegeben habe (was nicht der Fall ist). Die Diba überlege sich noch ob man die Schnittstelle zu Star Money wieder unterstütz (d.h. also momentan arbeiten sie noch nicht mal an einer Umsetzung).

Mit ist unklar ob das letzte Starmoney Update zumindest den lesenden Zugang zur DiBA wieder herstellt. Habe keine Lust das auszuprobieren und mein Konto hinterher wieder zu entsperren. Es ist wirklich eine Frechheit das werder Star Money noch die Diba handfeste Kundeninformationen rausrücken was nun los ist. Eigentlich ein Verbraucherschutz Thema - den Kunden an den Schnittstellengrenzen verhungern zu lassen darf nicht dauerhauft zum Geschäftsmodell werden.

Re: Hinweise von Kreditinstituten: "Software nicht als FinTS-Produkt registriert. Bitte an Hersteller wenden"

Verfasst: Sa., 24. Aug 2019 18:26
von info
die Bank heißt zwischenzeitlich nur noch ING
des weiteren ist/dürfte das die einzigste sein, die das ganze falsch eingeschätzt hat.
also bei der Bank beschweren bzw. eine andere Bank suchen.
Wie geht es weiter mit FinTS/HBCI und PSD2?
Wir haben die Bedeutung des Zugriffs über die HBCI-Schnittstelle für unsere Kunden und den Aufwand zur Integration des 2-Faktor Log-ins leider falsch eingeschätzt. Deshalb werden wir es auf absehbare Zeit nicht schaffen, die HBCI-Schnittstelle in vollem Umfang PSD2-konform zu gestalten. Wir arbeiten aber mit Hochdruck an einer Lösung, die zumindest weiterhin den Abruf des aktuellen Kontostandes und der Umsätze Ihres Girokontos erlauben wird. Ihr Extra-Konto führen Sie weiterhin mit einer iTAN. Es tut uns leid, dass wir Ihnen derzeit keine Lösung anbieten können. Girokonto Transaktionen werden ab dann nicht mehr möglich sein, aber der Abruf des Kontostandes und Ihrer Umsätze. Für das Extra-Konto sind Überweisungen weiterhin möglich
https://www.ing.de/kundenservice/sicher ... 2/#8762904