Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Moderatoren: StarMoney Team1, Star Finanz Support, StarMoney Team2, Star Finanz GmbH

audiolet
Beiträge: 4999
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von audiolet »

Hallo!
Nachdem ich meistens versuche, anderen Nutzern mit Tipps bei Problemlösungen zu helfen, möchte ich jetzt selbst mal eine Frage stellen.

Es ist mit letztens bei meinem Sparkassenkonto schon aufgefallen. Und jetzt steht's auch in der Beschreibung zur Produktaktualisierung.
• Neuerung: Unterstützung von chipTAN USB
Sie können zukünftig das von der Finanz Informatik zu OSPlus 17.1 eingeführte TAN-Verfahren chipTAN USB für Ihre Sparkassen-Konten einrichten und nutzen.
Weiß jemand, wie dieses chipTAN USB (912) funktioniert und wie sich das von den beiden anderen chipTAN manuell (910) und chipTAN optisch (911) unterscheidet?

Das "Beste", was ich beim googlen gefunden habe, ist diese Seite, wo zusätzlich noch was von TAN-Medien mit Klasse A erwähnt wird. Aber was nun ein TAN-Medium mit Klasse A ist, finde ich nicht.

Meine Aufträge signiere ich mit HBCI-Chipkarte, und HBCI mit PIN/TAN nutze ich nur zum Abrufen von Umsätzen (um nicht jedesmal die Karte in den Leser stecken zu müssen). Aber interessieren würde mich das trotzdem.
Bild
Angel
Beiträge: 3330
Registriert: Mi., 13. Jul 2005 10:06

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von Angel »

Otto weiß mehr als ich, siehe unten! :wink:
Zuletzt geändert von Angel am Mo., 20. Nov 2017 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
lg, Angel

Erst lesen, dann schreiben!
Aktuelle Meldungen und Fehler zu StarMoney!
Jedes Forum hat eine Suchen-Funktion!
ottoager
Beiträge: 8752
Registriert: Mi., 17. Mär 2004 08:45
Wohnort: Saxony

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von ottoager »

Hallo,

meines Wissens sollte chipTAN USB bei allen FI-Sparkassen (also noch nicht bei der Haspa) spätestens Ende diesen Monats funktionieren.

Bei chipTAN USB schließt Du einen geeignete TAN-Generator per USB an Deinen Computer an (d.h. die meisten bisher im Umlauf befindlichen TAN-Generatoren können das mangels vorhandener USB-Schnittstelle nicht).

Die in die generierte TAN einfließenden Auftragsdaten (z.B. Teile der Empfänger-IBAN und Betrag) - die sonst bei chipTAN optisch per Flickergrafik übertragen oder bei chipTAN manuell in den TAN-Generator händisch eingetastet werden - werden per USB-Schnittstelle von StarMoney an den TAN-Generator bzw. die eingesteckte Karte geschickt.

Der Nutzer bestätigt (genau wie bei chipTAN optisch) die übertragenen Auftragsdaten am TAN-Generator. Der Clou: die schlussendlich (nach exakt denselben Mechanismen wie bei chipTAN optisch) erzeugte TAN wird mit einem Tastendruck vom TAN-Generator zurück nach StarMoney übertragen (muss also nicht wie bei allen anderen TAN-Verfahren händisch in StarMoney eingetastet werden).

chipTAN USB verbindet das Beste aus chipTAN und HBCI-Chipkarte: Das coole daran ist, dass chipTAN USB von der Benutzer-Erfahrung her ähnlich dem HBCI-Chipkarte-Verfahren ist (man steckt eine Karte zum Signieren in einen am Computer angeschlossenen Leser und muss keine TAN eingeben), aber noch sicherer (da die Bestätigung der Transaktionsdaten am TAN-Generator erzwungen wird) und gleichzeitig bequemer als chipTAN manuell (keine manuelle Eingabe der Auftragsdaten) sowie einfacher zu handhaben als chipTAN optisch (kein "ranhalten" des TAN-Generators mehr, keine Probleme mit den örtlichen Lichtverhältnissen oder mit den Eigenarten des Bildschirms oder der Größe oder Geschwindigkeit der Flickergrafik, keine leeren Batterien mehr da Strom durch USB).

chipTAN USB wird jedoch eine Banking-Software wie StarMoney verlangen, d.h. im Browser funktioniert das nicht. Sparkassen-seitig wird man nur für "chipTAN" an sich freigeschaltet, ob man dann in der Praxis heute chipTAN optisch im Browser und morgen chipTAN USB in StarMoney und übermorgen chipTAN manuell noch woanders macht, ist der Sparkasse Wurscht und bedarf keiner Aktivitäten.

Otto

P.S.: Ich finde es einen netten Zug von Star Finanz, die chipTAN USB Unterstützung nicht nur in den aktuellen StarMoney-Versionen, sondern auch in der Vorgängergeneration noch zu bringen... :D



Häufig gefragt - nützliche Links:

Dieses Forum hat eine "Suchen"-Funktion.
So wird StarMoney lizenziert.
So funktioniert die Datenbanksicherung/-wiederherstellung.
So kann bei Bedarf eine vorhandene Installation repariert werden.
Abhilfe bei "Zertifikat ungültig".

info
Beiträge: 3331
Registriert: Fr., 21. Jan 2011 14:29
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von info »

also ähnlich dem Ablauf bei tanjack-easy, hier dann nur direkt ohne zusätzliche Software - youtube

und notwendig wäre:
tanJack® Bluetooth mit Bluetooth, mit USB
oder cyberJack® one bzw. weitere
Angel
Beiträge: 3330
Registriert: Mi., 13. Jul 2005 10:06

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von Angel »

info, da kommen noch neue Geräte nächstes Jahr. Da sind einige Sachen in der Entwicklung.
lg, Angel

Erst lesen, dann schreiben!
Aktuelle Meldungen und Fehler zu StarMoney!
Jedes Forum hat eine Suchen-Funktion!
audiolet
Beiträge: 4999
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von audiolet »

Danke Otto für die ausführliche Erklärung.

So in der Art hatte ich mir das auch schon gedacht. Kurz zusammengefasst ist es also eigentlich nur eine andere Art der Verbindung zwischen PC und TAN-Generator, um die Daten nicht mehr selber eintippen oder per Flicker-Grafik übertragen zu müssen, sondern einfach (und sicher*) über ein Kabel. Und dass die TAN dann direkt zurück gespielt wird, spart zusätzlich etwas Arbeit.
* Das vermeidet dann vielleicht auch Fälle wie Tangenerator Kobil funktioniert nicht mit Spardabank, weil dann ja nicht mehr auf irgendwelche Module vom IE zurück gegriffen werden muss.

Sehr schön. Auch wenn das momentan für mich noch nicht in Frage kommt.
Bild
info
Beiträge: 3331
Registriert: Fr., 21. Jan 2011 14:29
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von info »

@Angel - gibt es die schon am Markt (evtl. Produktnamen)

@all
können diese Funktion auch andere Banken bspw. VR
Angel
Beiträge: 3330
Registriert: Mi., 13. Jul 2005 10:06

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von Angel »

info hat geschrieben:@Angel - gibt es die schon am Markt (evtl. Produktnamen)
Nein.
lg, Angel

Erst lesen, dann schreiben!
Aktuelle Meldungen und Fehler zu StarMoney!
Jedes Forum hat eine Suchen-Funktion!
Zeppi
Beiträge: 239
Registriert: Di., 28. Dez 2004 19:31

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von Zeppi »

Hallo,

für einige ReinerSCT-Geräte sind jetzt kostenpflichtige Upgrade (9,90 EUR) für chipTAN USB erhältlich.
Mehr dazu, auch nochmal über die genaue Funktionsweise hier: https://www.reiner-sct.com/upgrade

MfG
ChaosLudwig
Beiträge: 124
Registriert: Fr., 02. Mär 2007 10:20

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von ChaosLudwig »

Hallo,

Kann ich nur empfehlen, wer einen Chipkartenleser für den neuen Personalausweis von Rainer benutzt kann mit diesem Upgrade
sein Gerät für wenig Geld chipTan fähig machen und es fuktioniert ebenso wie beim cyberJack go.

MfG
Zeppi
Beiträge: 239
Registriert: Di., 28. Dez 2004 19:31

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von Zeppi »

ChaosLudwig hat geschrieben:Kann ich nur empfehlen, wer einen Chipkartenleser für den neuen Personalausweis von Rainer benutzt kann mit diesem Upgrade sein Gerät für wenig Geld chipTan fähig machen und es fuktioniert ebenso wie beim cyberJack go.
Kannst du mal deine BLZ nennen, wo ChipTAN USB schon funktioniert. Danke.

Mfg
ottoager
Beiträge: 8752
Registriert: Mi., 17. Mär 2004 08:45
Wohnort: Saxony

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von ottoager »

Zeppi hat geschrieben:Kannst du mal deine BLZ nennen, wo ChipTAN USB schon funktioniert.
Jede Sparkasse, die auch eine andere chipTAN-Variante (z.B. chipTAN optisch) anbietet und das FI-Rechenzentrum nutzt (also die allermeisten, nicht aber die Haspa). Also z.B. die BLZ 10050000. :wink:

Otto



Häufig gefragt - nützliche Links:

Dieses Forum hat eine "Suchen"-Funktion.
So wird StarMoney lizenziert.
So funktioniert die Datenbanksicherung/-wiederherstellung.
So kann bei Bedarf eine vorhandene Installation repariert werden.
Abhilfe bei "Zertifikat ungültig".

ChaosLudwig
Beiträge: 124
Registriert: Fr., 02. Mär 2007 10:20

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von ChaosLudwig »

Hallo,

ich habe mir im November 2014 den Reiner SCT cyberJack GO gekauft und seitdem arbeite ich mit diesem Tan-Generator für das optische Tan-Verfahren im Onlinebanking.
Den RFID-Chipkartenleser cyperJack komfort besitze ich seit August 2011 und benutzte diesen ausschließlich für den neuen Personalausweis. Nun habe ich mir für dieses Gerät das Upgrade geladen und verwende es am 2. Pc ebenso wie den cyberJack GO und das umstöpseln entfällt. Beide Leser benötigen die Software tanJack easy. Im übrigen gab es 2011 noch einen Zuschuss des Bundes zum Lesegerät für den neuen Personalausweis.

MfG
Potzblitz9
Beiträge: 286
Registriert: Mo., 26. Apr 2004 17:42
Wohnort: Hamburg

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von Potzblitz9 »

ottoager hat geschrieben:Jede Sparkasse, die auch eine andere chipTAN-Variante (z.B. chipTAN optisch) anbietet und das FI-Rechenzentrum nutzt (also die allermeisten, nicht aber die Haspa)
Moin,

auch bei der Haspa funktioniert's, jedenfalls mit SM10/11 bzw. SMB 7/8
info
Beiträge: 3331
Registriert: Fr., 21. Jan 2011 14:29
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Was ist eigentlich chipTAN USB ?

Beitrag von info »

ChaosLudwig hat geschrieben:Beide Leser benötigen die Software tanJack easy.
braucht man diese wirklich? hatte das so gelesen, dass nach einem Upgrade die Leser ohne die Software arbeiten.
Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fragen zu StarMoney 11“