Seite 1 von 1

neu HVB eFin nutzer - Wo sind die Verfugbarsaldo von heutigetag??

Verfasst: Di., 06. Aug 2019 13:09
von daniellaweigner
Ich bin HVB-Kunde und habe erfolgreich von eFIN auf StarMoney Business 8 umgestellt - in Vorbereitung darauf, dass eFin ab dem 14.9.2019 nicht mehr unterstützt wird. Ein großes Problem, das ich habe - ich kann die Buchungen, die an diesem Tag (wie heute) auf den Bankkonten eingehen, nicht sehen. Es scheint, dass dieses Programm nur valutasaldo berücksichtigt?
Oder gibt es wie bei eFin und auch beim Mobile HVB Direct Banking eine Möglichkeit, die Buchungen zu sehen, sobald sie auf unserem Konto verfügbar sind?
Ich arbeite täglich mit Geld und dieses Programm scheint nicht so dynamisch zu sein oder steckt in den 80ern fest - habe ich recht, oder habe ich nur einige Einstellungen uebersehen? Ich habe die Handbücher und Foren gelesen und bin mit Computern vertraut!

Ich stecke fest.
Jede Beratung wird dankbar entgegengenommen.

Danke euch.

Re: neu HVB eFin nutzer - Wo sind die Verfugbarsaldo von heutigetag??

Verfasst: Di., 06. Aug 2019 17:35
von ottoager
Hallo,

StarMoney Business zeigt Dir nach einem Kontenrundruf bzw. einer einzelnen Kontoaktualisierung alle Kontoumsätze und ggf. -Vormerkungen an, die es von der Bank geliefert bekommt. Was die Bank nicht liefert und Du nicht abrufst, zeigt es auch nicht an.

Ich kenne jetzt Dein bisheriges Programm nicht, da dieses aber m.E. ebenso über die FinTS-Schnittstelle die Daten von der Bank abrufen dürfte wie StarMoney Business, sollte es von der Aktualität der Daten keine Unterschiede geben.

Wobei mein letzter Kenntnisstand zur HVB ist, dass diese per FinTS nur Vortagesdaten liefern, aber keine untertägigen Umsätze. Bist Du Dir sicher, in Deiner bisherigen Software von der HVB Umsätze des laufenden Tages gesehen zu haben, nicht nur in deren Webbanking?

Otto

P.S.: Manche Banken liefern untertägige Umsätze auch als Vormerkungen aus, diese stellt StarMoney dann auf einem eigenen Reiter dar...

Re: neu HVB eFin nutzer - Wo sind die Verfugbarsaldo von heutigetag??

Verfasst: Do., 08. Aug 2019 11:10
von daniellaweigner
Danke fuer Deine Antwort, Otto. Ich habe versuchte alles dass Du haettest empholen.

Ja, ich bin sicher - fuer eFin und HVB@direktbanking (mobile und website) - ich kann Z. b verfuegerbarsaldo von heute sehen, nicht nur gebuchte / valutasaldo.

Naja, ein schritt vorwarts und zwei zurueck :(

MfG,
Daniella

Re: neu HVB eFin nutzer - Wo sind die Verfugbarsaldo von heutigetag??

Verfasst: Do., 08. Aug 2019 11:17
von info
daniellaweigner hat geschrieben:Ja, ich bin sicher - fuer eFin und HVB@direktbanking (mobile und website)

es ging ja konkret um Desktop-Software, also wenn es über die HBCI/FinTS-Schnittstelle kommt.
Sobald die Daten hierüber zur Verfügung gestellt werden, dann wird es auch in der Software abgebildet.
Egal ob Bankingsoftware oder bei E-Mails = Outlook &Co. es wird das dargestellt, was geliefert werden kann.

Daher bitte an die Bank wenden und dort mit der Fachabteilung nochmals abklären, ob das gewünschte "ausgeliefert/zur Verfügung" gestellt wird - bzw. ob dies freigeschalten werden kann. (auch gerade im Hinblick auf Instant Payment)
Ein Sonderfall wäre EBICS, aber der wurde bisher nicht genannt.
Abschließend nochmals der Hinweis, dass Webbanking/eigene Apps teilweise auf andere Schnittstellen zurück greifen.
Dh. sollte es Alternative mit Starmoney-App oder von einem Mitbewerber (nicht eigene Banking App) funktionieren, dann besteht ein Einstellungsfehler, aber nur dann.

Re: neu HVB eFin nutzer - Wo sind die Verfugbarsaldo von heutigetag??

Verfasst: Sa., 10. Aug 2019 09:03
von ottoager
Verstehe ich dich richtig, Du hast bisher den aktuellen Saldo gesehen, nicht aber die aktuellen Umsätze?

Dann kann ich‘s denke ich erklären.

StarMoney macht nur dann eine explizite Saldoabfrage, wenn für ein Konto keine Umsatzabfrage möglich ist (z.B. bei vielen Festgeldkonten). Da Du ein Girokonto hast, für das Umsatzabfragen möglich sind, macht StarMoney also eine Umsatzabfrage und errechnet die ganzen Saldoanzeigen aus den Kontoumsätzen, macht aber keine Saldoabfrage. Die Logik dahinter ist, das man sich ja die Saldoabfrage eigentlich sparen kann, wenn es die viel mehr Daten liefernde Umsatzabfrage nehmen kann, und warum sollte eine Bank bei den Umsätzen einen älteren Stand liefern als bei den Salden?

Die HVB liefert aber — warum auch immer, und als einzige mir bekannte Bank — Umsätze per FinTS nur vortagesaktuell aus, Saldoabfragen hingegen mit einem neueren Stand. Deren altes Programm hat diese Besonderheit offenbar berücksichtigt, indem es explizit bei der Kontoaktualisierung zusätzlich zur Umsatz- auch eine Saldenabfrage mitgemacht hat, SMB tut dies jedoch nicht. Das lässt sich auch nirgends einstellen, da müsste entweder SMB umprogrammiert werden, oder die HVB müsste die Kontoumsätze wie die meisten anderen Banken per FinTS nicht mehr nur vortagesaktuell liefern... :wink:

Otto