Seite 1 von 1

Norisbank Ing-Diba

Verfasst: So., 12. Jan 2020 12:30
von Django Walker
Kurz nachdem letzten kostenpflichtigen update wurde Starmony für mich unbrauchbar. Norisbank und Ing-Diba gehen nicht mehr. Gut getimt, Glückwunsch.

Ist den wenigstens angedacht bei starmony, diese beiden Banken wieder voll funktionabel zu machen ????

Oder kann ich Starmony löschen und eine andere Software kaufen?

Re: Norisbank Ing-Diba

Verfasst: So., 12. Jan 2020 13:40
von audiolet
Django Walker hat geschrieben:Kurz nachdem letzten kostenpflichtigen update ...

Wann hast Du das denn erworben? Weil SM12 ja bereits im März 2019 veröffentlicht wurde. Und bis Anfang/Mitte September, also bis zum Inkrafttreten der Anforderungen aus der PSD2-Richtlinie, gab es ja generell keine größeren Probleme. Nur erst in den ersten paar Wochen danach.

Django Walker hat geschrieben:... Ing-Diba gehen nicht mehr.

Was geht denn bei der ING (übrigens schon länger ohne "DiBa") denn nicht mehr? Was bekomst Du für eine Fehlermeldung?
Und welche Konten (Giro, Extra, Depot?) hast Du dort? Und welches Sicherheitsmedium verwendest Du?

Weil bei mir funktioniert der Abruf der Umsätze und Auszüge/Postfach nämlich problemlos. Und das Überweisungen seit Mitte September nicht mehr per Software möglich sind, steht mehrfach in den diversen Themen zur ING hier im Forum :arrow: einfach mal die Suche bemühen.

Django Walker hat geschrieben:Norisbank ... gehen nicht mehr.

Zur Norisbank kann ich persönlich nichts sagen. Aber auch hier die gleichen Fragen:
Was geht denn denn nicht mehr? Was bekomst Du für eine Fehlermeldung?
Und welches Sicherheitsmedium verwendest Du?

Django Walker hat geschrieben:Oder kann ich Starmony löschen und eine andere Software kaufen?

Klar kannst Du das machen. Nur wirst Du zumindest bei der ING damit seeehr wahrscheinlich auch keine Überweisungen tätigen können - wenn das Dein Problem ist.
Und bei der Norisbank wird es auch darauf ankommen, was das Problem ist. Und auch, ob das Konto über die HBCI-/FinTS-Schnittstelle oder per Screenscraping abgefragt wird.

Re: Norisbank Ing-Diba

Verfasst: So., 12. Jan 2020 16:12
von info
Django Walker hat geschrieben:Gut getimt, Glückwunsch.

warum solche (haltlosen/unqualifizierten) Unterstellungen?
die Problemursache ist doch hier (bis zu Bafin und x-fach über Presse publiziert) die Bank, konkret ING.
Das Management ist der Auffassung, dass die HBCI-/FinTS-Schnittstelle über die fast alle banking-Prog. zugreifen, nicht mehr an die PSD2 angepasst werden soll/muss.
daher haben (zwischenzeitlich auch unbedarfte) User nach kurzem einlesen verstanden, dass bei Nutzung (Priorität) von Software, ein Banken-Wechsel sinnvoll ist.

Django Walker hat geschrieben:Oder kann ich Starmony löschen und eine andere Software kaufen?

Wanderer sollte man nicht aufhalten, jedoch ist das ja nicht die Wurzel des Übels - Lösung siehe kurz vor Zitat.

Re: Norisbank Ing-Diba

Verfasst: So., 12. Jan 2020 19:10
von kuddel
Django Walker hat geschrieben:Oder kann ich Starmony löschen und eine andere Software kaufen?

Kannst du natürlich in unserem freien Land. Aber es wird dir nichts bringen.
Ich habe mir neulich mal den Spaß erlaubt, und versucht, die ING auf den für mich verfügbaren Testversionen anderer Programme (=Mitbewerbern) zum Laufen u bringen.
Ergebnis: Null.
Mehr als die Umsätze abzuholen schafft keiner von denen - und da ist dann wieder Gleichstand mit Starmoney ...
Sonst kann ich nur @audiolet und @info zustimmen: Das Übel liegt bei der ING und ihrer m.M. absolut kundenunfreundlchen Geschäftspolitik begründet:
Mit dem Vorwand der PSD2 die Kunden an die eige Webpräsenz zu binden.

kuddel