Seite 1 von 1

2. Unterschrift bei HBCI Chipkarte und Kontoabruf

Verfasst: Fr., 02. Aug 2019 12:54
von SaRe
Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Kontenrundruf bei verteilten Unterschriften. Auch hier werden immer beide Karten angefordert.
Die Einstellungen sind wie folgt:

Buchhalterin 1 hat B Vollmacht und Einstellung 2. Unterschrift (sie setzt bei SEPA Aufträgen die Signatur)
Geschäftsführer 2 hat A Vollmacht und Einstellung bevorzugte Karte und 2. Unterschrift (seine Karte wird zum Senden benötigt)

wie bekomm ich die richtige Einstellung, dass die Buchhalterin nur mit ihrer Karte die Umsätze abrufen kann, aber die Einstellungen für die SEPA.Aufträge wie oben bestehen bleiben?

Danke!

Re: 2. Unterschrift bei HBCI Chipkarte und Kontoabruf

Verfasst: Fr., 02. Aug 2019 12:59
von moneymaus
Hallo,

das klingt, als wäre auch für die Umsatzabfrage die 2. Unterschrift bankseitig administriert/eingerichtet.

Geh mal auf einen der HBCI Reiter, klicke dort auf "Aktualisieren", wenn der Vorgang durchgeführt ist - im Ausgangskorb über die Protokolle/Sendeprotokoll - das letzte Protokoll markieren, speichern und über einen Editor öffnen.

Wenn du dann mal nach einer Kontonummer suchst, dann solltest du davor etwas sehen mit:

HIUPD... Konto/BLZ/IBAN/BIC ... und dahinter kommen dann die Geschäftsvorfälle: steht hinter dem HKKAZ oder dem HKCAZ ein :2 oder ein :1 - (die 2 heißt - dass auch 2 unterschreiben müssen, die 1 - dann wäre nur eine Unterschrift notwendig).

Gruß
Manuela

Re: 2. Unterschrift bei HBCI Chipkarte und Kontoabruf

Verfasst: Fr., 02. Aug 2019 14:30
von SaRe
Hallo Manuela,

danke für die Info. Kann die Kundin heute nicht mehr erreichen. Aber bankseitig wird bei uns so etwas nicht bei Umsatz gesteuert. Auch mit A/B Vollmacht können Umsätze abgerufen werden.

Gibt es in Starmoney auch einen Geschäftsvorfall, den man entsprechend steuern kann und wenn ja wo?
Unter Einstellungen haben ich nichts gefunden.

Ich vermute ja, es hat etwas mit Sicherheitsmedium bevorzugen zu tun.... ich fürchte irgendeine Einstellung bei den Karten und 2. Unterschrift stimmt doch nicht.

Buchhalterin möchte Umsätze abrufen und hat Haken in 2. Unterschrift, möchte Überweisungen signieren aber nicht senden.

Geschäftsführer hat Haken in bevorzugtes Sicherheitsmedium und in 2. Unterschrift, möchte Überweisungen senden.

Ich glaub ich steh auf dem Schlauch.

Grüße
Sandra

Re: 2. Unterschrift bei HBCI Chipkarte und Kontoabruf

Verfasst: Fr., 02. Aug 2019 15:56
von moneymaus
Hallo Sandra,

hm, in StarMoney gibt es nur den Haken für die "zweite Unterschrift" - alles andere, wird über die Bank/Userparameterdaten der jeweiligen Teilnehmer gesteuert.

Meine Erwartung ist, dass bei den gezeigten Geschäftsvorfällen ein :2 steht, nur so kann ich mir die 2. Unterschrift bei einer Umsatzabfrage erklären.

Gruß
Manuela

Re: 2. Unterschrift bei HBCI Chipkarte und Kontoabruf

Verfasst: Di., 06. Aug 2019 11:36
von SaRe
Hi Manuela,

also in der Auftragsart HKKAZ war die 1 drin.

Ich hab auch vorher nochmal hier mit verteilten Vollmachten getestet.

Habe jetzt nochmal den bevorzugten HBCI-Zugang "getauscht" und unter Einstellungen bei Auftragsversand die Häkchen für direkt versenden gelöscht.
Jetzt kann sie allein Umsätze abrufen.

Aber: durch den Tausch der bevorzugten Karten habe ich jetzt folgenden Fall:
Unterschrift: Buchhalterin
Unterschrift 2: Chef

Bei Überweisung wird zuerst der HBCI-Zugang des Chefs abgefragt. :?

Man kann zwar im Ausgangskorb die Karten wieder "tauschen" aber das kann doch nicht die Lösung sein?
:roll:

Viele Grüße
Sandra