Seite 1 von 1

Beeinflussung der Kontoumsätze

Verfasst: Do., 16. Mai 2019 17:45
von Mainzelmännchen
Sehr geehrtes Forum,
ich nutze das Programm Star Money Business 8 als Betreuer für die Rechnungslegung für das Amtsgericht.
Dieses hat mich aufgefordert anzufragen, ob in dem Programm Manipulationen möglich sind (in der Form, dass
Kontoumsätze im Programm verändert werden können (oder eventuell entfernt). An sich erfolgt ja nur ein
Datenimport aus dem Onlinebanking unter Angabe der Zugangsdaten. Das Betreuunsggericht will es aber genau wissen
und erwartet eine Antwort.
Können Sie mir helfen?

Re: Beeinflussung der Kontoumsätze

Verfasst: Do., 16. Mai 2019 18:23
von Angel
Es gibt hier keinen offiziellen Support, dies ist ein Kunden-Forum. Wenn du also offizielle Aussagen für ein Gericht brauchst, solltest du dich direkt an den Programmhersteller wenden.

Re: Beeinflussung der Kontoumsätze

Verfasst: Fr., 17. Mai 2019 06:24
von info
unabhängig von der SM-Stellungnahme ...
das Gericht soll doch bitte mal mitteilen, wie dieses einen un-/manipulierten Ausdruck identifizieren will. :idea:

Vorab: jeder Ausdruck eines digitalen Dokuments/Kontoauszugs (=Original) stellt eine Kopie dar.
Des Weiteren kann nur die Datei als solches verifiziert werden, was über eine Qualifizierte Signatur und/oder das Dateiformat erfolgen kann. Bei PDF-Dateien (ist eigentlich ein Container-Format, gibt innerhalb mehrere Formen "Normen und Standards") wird bei div. Banken der PDF/A-Standard verwendet. (veraltete Anleitung da Signatur oft nicht mehr vorhanden nur PDF/A, inhaltlich aber noch iO.)

Konkret heißt das, lediglich der digitale Kontoauszug der Bank (bei korrekter Erstellung), kann geprüft werden und muss unverändert (digital) dem Prüfer (hier Gericht) vorliegen.

Es gibt weitere Feinheiten, wobei hier andere Foren eine Anlaufstelle sein können.