Fehler bei Kontenabruf

Moderatoren: StarMoney Team2, Star Finanz GmbH, StarMoney Team1, Star Finanz Support

grgtisch
Beiträge: 12
Registriert: Do., 08. Jul 2010 06:29
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von grgtisch »

Ich möchte nach längerer Zeit ein bestimmtes Konto aktualisieren, bekomme aber folgende Meldungen:

Achtung: Der Auftrag wurde nicht übertragen
Warnungen/Fehlermeldungen zu gesendeten Aufträgen (siehe Protokoll):
- Fehler bei der Dialoginitialisierung (Benutzerkennung: ... BLZ: ...)
- Der Dialog wurde abgebrochen
- Unbekannte Kundensystem-ID, bitte synchronisieren Sie neu.

Frage: wie kann ich neu synchronisieren?
:)
Vielen Dank.
Zuletzt geändert von grgtisch am So., 01. Jan 2017 19:08, insgesamt 1-mal geändert.

audiolet
Beiträge: 4549
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von audiolet »

grgtisch hat geschrieben:- Fehler bei der Dialoginitialisierung (Benutzerkennung: xxxxxxxxxx BLZ: ...)
Hallo!
Deine Benutzerkennung solltest Du lieber wieder rauslöschen. Die BLZ wäre hingegen das interessantere gewesen.
grgtisch hat geschrieben:Frage: wie kann ich neu synchronisieren?
Du könntest erstmal auf den HBCI-Reiter wechseln und dort oben auf die Schaltfläche "Aktualisieren" klicken.
Wenn das nicht hilft, kannst Du auch den HBCI-Reiter :arrow: "Löschen" (notiere aber vorher die Zugangsdaten), und dann über den Reiter "Kontodetails" das Sicherheitsmedium erneut :arrow: "Hinzufügen".
Bild

grgtisch
Beiträge: 12
Registriert: Do., 08. Jul 2010 06:29
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von grgtisch »

Erstmal Danke für den Hinweis!
Leider funktioniert das Wiederanlegen des Sicherheitsmediums nicht.
Es sieht so aus, dass immer wenn ich die PIN eingebe, eine Komponente die PIN nicht mag. :(
Wenn ich mich über die Website der ING mitPIN und DIBA-Key anmelde, funktioniert alles wunderbar.
Kann es sein, dass "HBCI mit PIN/TAN" nicht die richtige Verbindung ist?
Grüße,
G

moneymaus
Beiträge: 15613
Registriert: Mi., 17. Mär 2004 09:26
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von moneymaus »

Hallo,

war das nicht Kontonummer und PIN - wenn man das Konto für die ING DiBa mit HBCI einrichtet, der DiBa Key ist nur für die PIN/TAN Web (Screenscrapingabfragen) zu nutzen, oder seh ich da gerade was falsch?

Gruß
Manuela
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten! ;-)

audiolet
Beiträge: 4549
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von audiolet »

grgtisch hat geschrieben:Kann es sein, dass "HBCI mit PIN/TAN" nicht die richtige Verbindung ist?
Hallo!
Doch, das ist eigentlich richtig. Und die Einrichtungist ja eigentlich auch nicht schwierig.
Schritt 1: BLZ (und Weiter)
Schritt 2: PIN/TAN (und Weiter)
Schritt 3: HBCI mit PIN/TAN (und Weiter)
Schritt 4: Kontonummer eingeben (und Weiter)
Schritt 5: PIN eingeben (und OK)
Letzter Schritt: Konto auswählen (und Fertig)
grgtisch hat geschrieben:Ich möchte nach längerer Zeit
Oder wurde vielleicht einfach der Zugang über HBCI aufgrund der längeren Nichtnutzung von Seiten der Bank einfach gesperrt?

Und nochmal mein Rat: Deine Benutzerkennung solltest Du hier wieder rausnehmen.
Bild

erftwalk
Beiträge: 1752
Registriert: Di., 06. Nov 2012 19:31
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von erftwalk »

Bei der Ing-Diba ist alles etwas komplizierter. Der Zugang zum Arbeiten mit dem Konto erfolgt über HBCI mit PIN/TAN, der Abruf von Kontoauszügen und Kontoinformationen über PIN/TAN (Web), also Screensrapping.

Manuela hat Recht. Zur Anmeldung muss die Konto-Nr. und PIN angegeben werden. Den Internet-Identifier braucht man da nicht.
Erst suchen und lesen, dann erst schreiben.
Klaus

audiolet
Beiträge: 4549
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von audiolet »

erftwalk hat geschrieben:Bei der Ing-Diba ist alles etwas komplizierter.
Dem Themen-Ersteller geht's aber wohl (erstmal?) nur um die Umsatzabfrage. Und dafür ist das Einrichten nicht komplizierter als bei anderen HBCI-Konten auch. Einfach nur die sechs Schritte der Kontoeinrichtung durcharbeiten.
erftwalk hat geschrieben:Abruf von Kontoauszügen und Kontoinformationen über PIN/TAN (Web), also Screensrapping.
Ja, der Abruf von Kontoauszügen und sonstigen Postfachdokumenten erfolgt über Screenscraping; und dafür benötigt man das weitere Sicherheitsmedium PIN/TAN (Web). Und dabei benötigt man dann aber auch den DiBa-Key.
Aber wenn ich lese, dass das Konto länger nicht mehr aktualisiert wurde, dann scheint das nicht entscheidend zu sein.

Wobei: Ich habe gerade mal bei mir beim Extra-Konto beide Sicherheitsmedien [PIN/TAN (Web), HBCI mit PIN/TAN] gelöscht, und dann das Konto wie zuvor von mir beschrieben neu eingerichtet (mit Auswahl HBCI mit PIN/TAN in Schritt 3). Und im Konto wurde automatisch aber auch gleich wieder der PIN/TAN (Web) -Reiter mit angelegt.
Bild

grgtisch
Beiträge: 12
Registriert: Do., 08. Jul 2010 06:29
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von grgtisch »

Tja, ich komme da einfach nicht weiter. Die Schritte 1-6 habe ich (mehrfach) durchgeführt und es bleibt bei der Ablehnung.
Durch die Anmeldungsversuche wurde das Konto gesperrt. Ich habe das Konto per Telefonbanking aber wieder entsperrt.
:(
P.S.: wie kann ich denn einen Text aus dem Chat rausnehmen (Benutzerkennung)?

audiolet
Beiträge: 4549
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von audiolet »

grgtisch hat geschrieben:P.S.: wie kann ich denn einen Text aus dem Chat rausnehmen (Benutzerkennung)?
Hallo!
Bei Deinen eigenen Beiträgen findest Du oben rechts drei Symbole. Neben dem Ausrufezeichen ( ! ) und den Anführungszeichen ( " ) noch ein Stiftsymbol zum 'Beitrag ändern'.

Ansonsten wird es mit den Ideen eng bei mir, woran es noch liegen könnte. Denn ich setzte mal voraus, dass Du im Einrichtungsprozess die richtigen Anmeldedaten verwendest - also BLZ (50010517), Kontonummer (10-stellig), und Internetbanking-PIN (5 bis 10-stellig). Und beimPIN auch auf korrekte Groß-Klein-Schreibung achtest.
DiBa-Key wird für die Einrichtung per HBCI nicht benötigt.

Was mir noch einfällt - auch wenn ich das nie nachvollziehen konnte:
In einem anderen Beitrag hatte mal jemand geschrieben, dass er eine längere Internetbanking-PIN für die ING-DiBa hätte - ich meine es waren 12 Stellen. Hast Du sowas vielleicht auch?
Bei mir ist nur immer nach 10 Stellen Schluß, Sowohl in StarMoney wie auch direkt im Internet.
Bild

Waldmensch
Beiträge: 1
Registriert: Mo., 16. Jan 2017 15:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von Waldmensch »

Hallo. Ich habe genau das gleiche Problem (auch DiBa) bei der Konto-Aktualisierung. Hat schon jemand eine Lösung gefunden?

moneymaus
Beiträge: 15613
Registriert: Mi., 17. Mär 2004 09:26
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von moneymaus »

Hallo,

wenn man diese "KundensystemID-Meldung" bekommt, ist es das einfachste - die Register der Sicherheitsmedien an allen betroffenen Konten zu markieren/zu entfernen und dann über die Kontoneueinrichtung neu anzulegen. Dabei wird dann diese "KundensystemID" (bildlich ein Zähler der während der Verwendung mit jedem Sendevorgang hochgezählt wird, und der kann - vielleicht wegen händischer Nutzung direkt im Browserbanking und der HBCI Schnittstelle in StarMoney - halt irgendwann abweichen und dann wird der Sendevorgang im Programm mit der Meldung vom Bankrechner abgebrochen) - von der Bank im Programm neu hinterlegt und kann für die weiteren Sendevorgänge mit StarMoney dann auch wieder "fortgeschrieben" werden.

Gruß
Manuela
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten! ;-)

johannes86
Beiträge: 2
Registriert: So., 19. Feb 2017 20:10
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von johannes86 »

Hallo,

ich habe das gleiche Problem mit der Kundensystem ID bei der 1822direkt.

Ich habe früher HBCI über Chipkarte benutzt.
Jetzt will ich meinen Zugang wieder reaktivieren über PIN/TAN.
Problem ist bei HBCI über die Chipkarte wurde/wird (?) die 50050201 als BLZ genutzt.
Bei PIN/TAN die 50050222. Dies kann ich am Konto leider nicht ändern.

Also habe ich wie z.b. hier http://www.starmoney.de/forum/viewtopic ... em#p101531
beschrieben alle Zugangsverfahren bei allen Konten gelöscht und versucht das Konto neu anzulegen.
Leider kommt der Fehler immer noch.
Auch habe ich mal einfach alle meine noch vorhandenen 1822direkt Konten komplett gelöscht und versucht sie neu anzulegen.
Wieder kam der gleiche Fehler.

Dann hab ich einen neue Benutzerdatenbank angelegt, womit die Anlage der Konton problemlos klappt.

Ich denke, dass irgendwas in meiner Datenbank sich nicht aktualisieren will.
Mit zwei Datenbanken zu arbeiten macht auf Dauer keinen Sinn.

Habt ihr einen Tipp.

Vielen Dank.

audiolet
Beiträge: 4549
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von audiolet »

johannes86 hat geschrieben:Habt ihr einen Tipp.
Hallo!
Da es in der neuen Datenbank klappt, würde ich mal folgendes vorschlagen:
Öffne über Windows-Start, Alle Programme, Zu Ihren StarMoney-Daten den Profilordner. Und dort dann die Ordner bpd, hbci, 280. Dort suchst Du die Dateien mit den BLZen und löschst sie. Oder alternativ auch erstmal nur umbenennen, z.B. durch "old_" voranstellen.
Anschließend führst Du in der regulären Datenbank nochmal die Kontoeinrichtung durch. Und dabei muss StarMoney dann die aktuellen Bankparameter abholen, weil es die umbenannten/gelöschten Dateien nicht mehr finden kann.
Bild

johannes86
Beiträge: 2
Registriert: So., 19. Feb 2017 20:10
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von johannes86 »

Vielen Dank für die Hilfe.
Jetzt läufts.

volkeru
Beiträge: 16
Registriert: Fr., 05. Sep 2014 13:54
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Fehler bei Kontenabruf

Beitrag von volkeru »

Das ist doch wohl an Absurdität nicht mehr zu überbieten! Ich habe meine beiden Konten auch länger nicht abgerufen und bekomme nun diese dämliche Meldung mit der Kundensystem-ID! Geht's vielleicht noch etwas kryptischer und benutzerunfreundlicher?

Bei mir funktioniert die vorgeschlagene Lösung mit dem Umbenennen der Bankparameter-Dateien leider nicht. Beim Start des Programmes will Starmoney die Dateien aktualisieren, aber es kommen dabei nur Fehlermeldungen. Meine Internet-Verbindung funktioniert selbstverständlich.

Bankparameter-Dateien aktualisieren

Das Aktualisieren der Bankparameter-Dateien ist fehlgeschlagen.
Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und führen Sie dann einen Kontorundruf durch. Durch das Aktualisieren Ihrer Konten erhalten Sie von Ihrem Institut die aktuellen Bankparameter-Dateien.

Warnungen / Fehlermeldungen zu gesendeten Aufträgen (siehe Protokoll):
- Fehler bei der Dialoginitialisierung (Benutzerkennung: XXXXXXXXXX BLZ: 50010517)
- Der Dialog wurde abgebrochen.
- Der anonyme Dialog wird nicht unterstützt.
- Fehler bei der Dialoginitialisierung (Benutzerkennung: XXXXXXXXXX BLZ: 50010517)
- Der Dialog wurde abgebrochen.
- Der anonyme Dialog wird nicht unterstützt.
- Fehler bei der Dialoginitialisierung (Benutzerkennung: XXXXXXXXXX BLZ: 50010517)
- Der Dialog wurde abgebrochen.
- Der anonyme Dialog wird nicht unterstützt.

Wenn ich ohne diese Dateien versuche, das Konto neu einzurichten, bekomme ich auch wieder die Meldung "Unbekannte Kundensystem-ID". Zu Deutsch: StarMoney ist für mich nutzlos geworden, es geht nicht mehr!

Und dass man bei einem derart teuren Programm auch noch mit dem File-Explorer im Dateisystem rumwursteln und Dateinamen ändern muss, um die Fehler von StarMoney auzubügeln, setzt der ganzen Sache wahrlich die Krone auf! Ich werde KEINE neue Version von StarMoney mehr kaufen und zu einer anderen Banking-Software wechseln. Nase mehr als gestrichen voll! Bei keinem Programm, das ich jemals gekauft habe, musste ich derart oft das Hilfeforum bemühen, wie bei StarMoney. Ich benutze es nun 5 Jahre und es bekommt von der Technik und Bedienbarkeit eine ganz klare Note 6. Schade um das Geld.

Es war zuletzt schon so, dass ich einen Horror davor hatte, dieses Programm überhaupt noch zu starten, weil es wirklich bei JEDEM Start irgendwelchen Ärger damit gibt!
Zuletzt geändert von volkeru am Fr., 20. Jul 2018 19:06, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „StarMoney Plus und Institute“