Umsatzdaten von schweizer Konto mittels CSV importieren

Moderatoren: Star Finanz GmbH, StarMoney Team1, StarMoney Team2, Star Finanz Support

Antworten
jabeken
Beiträge: 1
Registriert: Do., 18. Aug 2016 18:55
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Umsatzdaten von schweizer Konto mittels CSV importieren

Beitrag von jabeken »

Hallo,

da ich in der Schweiz studiere, habe ich ein schweizer Konto.
Da ich dieses nicht direkt verlinken kann, würde ich gerne zumindest die Umsatzdaten importieren, so dass ich nicht jede Buchung einzeln eingeben muss. Übers Online-Banking kann ich meine Umsatzdaten als CSV-Datei exportieren. Allerdings hat diese eine andere Spaltenaufteilung als beispielsweise StarMoney Professional.

Gibt es trotzdem eine Möglichkeit diese CSV-Dateien einzulesen?

Danke für die Hilfe und beste Grüße
Jonas Abeken
kuddel
Beiträge: 3960
Registriert: Sa., 27. Mär 2004 10:33
Wohnort: Nu mal nicht auf'm Kutter, sondern ...

Re: Umsatzdaten von schweizer Konto mittels CSV importieren

Beitrag von kuddel »

Auf etwas umständlichem Wege mittels LibreOffice Calc oder Excel: Ja, wahrscheinlich.
Dazu müsstest du zunächst in Starmoney einen Benutzer und ein Barkonto anlegen (das hat die umfänglichste Struktur), dieses mit einer Zeile beliebiger Testdaten für eine Buchung versehen (sonst klappt der Export nicht!) und für dieses dann einen Starmoney-Export ("Verwaltung - Datenexport") anstoßen (als StarMoney (*.txt)).
Wenn du diese Datei dann in deinem Tabellenkalkulationsprogramm als *.txt oder *.csv-Datei öffnest, siehst du z.B. folgende Headerstruktur (von links nach rechts - ohne Anführungszeichen):

"Saldo SdoWaehr AgBlz AgKto AgName1 Storno OrigBtg Betrag BtgWaehr OCMTBetr OCMTWaehr Textschl VWZ1 VWZ2 VWZ3 VWZ4 VWZ5 VWZ6 VWZ7 VWZ8 VWZ9 VWZ10 VWZ11 VWZ12 VWZ13 VWZ14 BuchDatum WertDatum Primanota Kategorie Unterkat Kostenst BuchText Splittbuchung - Auftraggeber / Name Splittbuchung - Verwendungszweckzeile 1 Splittbuchung - Kategorie Splittbuchung - Unterkategorie Splittbuchung - Kostenstelle Splittbuchung - Originalbetrag Lfd.Nr ID Steuersatz SteuersatzWaehr Steuerbetrag SteuerbetragWaehr Fibu-Nr. Splittbuchung - Steuersatz Splittbuchung - SteuersatzWaehr Splittbuchung - Steuerbetrag Splittbuchung - SteuerbetragWaehr Splittbuchung - Fibu-Nr. Kommentar Abweichender Auftraggeber Ende zu Ende Referenz Kundenreferenz Mandatsreferenz Purpose Code Rückgabegrund Rückgabegrund (Code) Entgelt (fremd) Entgelt (fremd) Währung Entgelt (eigen) Entgelt (eigen) Währung Zinskompensationsbetrag Zinskompensationsbetrag Währung Originalbetrag Originalbetrag Währung"

In diese Datei könntest du aus deiner parallel geöffneten Schweizer csv-Datei nun die entsprechenden Daten spaltenweise (ohne die Original-csv-Header!) kopieren, also unter Kontonummer die Kontonummern, unter Verwendungszweck die Verwendungszwecke etc., alles immer zugehörig parallel. Beim Speichern musst du darauf achten, nicht als Calc oder Excel, sondern als scv oder txt zu speichern. Wichtig: Die Endung deiner so gefüllten Datei muss *.txt heißen, nicht csv!

Jetzt sollte dem Import in eine Barkontodatei (über "Verwaltung - Datenimport") wohl nichts mehr im Wege stehen ...

kuddel
Beste Grüße
Kuddel
---
Je weniger du auf negative Menschen reagierst, desto friedlicher wird dein Leben werden.
Übrigens:
Grundprinzip der StarMoney Community: Kunden helfen Kunden!
Fragen an SM direkt: https://www.starmoney.de/kontakt/anregungen
Antworten

Zurück zu „Bedienung von StarMoney 10“