Kontodatenexport und -import

Moderatoren: StarMoney Team2, Star Finanz GmbH, StarMoney Team1, Star Finanz Support

Antworten
PeterHe
Beiträge: 1
Registriert: Do., 13. Okt 2016 10:34
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Kontodatenexport und -import

Beitrag von PeterHe »

Hallo,

ich muß zeitweise einen Zweitrechner nutzen, auf dem ich StarMoney installiere, da mein eigentlicher Rechner defekt ist.
Wenn ich es richtig gelesen habe, kann ich Umsatzdaten etc, die ich auf dem Temporärrechner von meinen Kreditinstituten während der Übergangszeit abgerufen habe, durch Export auf dem Temporärrechner und Import auf dem sonst genutzten Rechner in die dort vorhandene alte Datenbank (sdy-Datei) einfügen, so daß keine Umsätze fehlen. Ist das korrekt?
Daß ich das für meine Konten jeweils einzeln machen muß, habe ich gelesen.

Gruß
Peter

Angel
Beiträge: 3275
Registriert: Mi., 13. Jul 2005 10:06

Re: Kontodatenexport und -import

Beitrag von Angel »

PeterHe hat geschrieben:Wenn ich es richtig gelesen habe, kann ich Umsatzdaten etc, die ich auf dem Temporärrechner von meinen Kreditinstituten während der Übergangszeit abgerufen habe, durch Export auf dem Temporärrechner und Import auf dem sonst genutzten Rechner in die dort vorhandene alte Datenbank (sdy-Datei) einfügen, so daß keine Umsätze fehlen. Ist das korrekt?
Nein, denn man kann Umsatzdaten nur in "leere" Konten importieren, aber nicht in normale Online-Konten mit bereits vorhandenen Umsätzen.

Die Frage, die ich mir stelle, ist: warum der Aufwand? Wie lange nutzt du denn den "Zweitrechner"? Die meisten mir bekannten Banken und Sparkassen liefern per Online-Banking mindestens 2 Jahre Umsätze rückwirkend aus, so dass eigentlich keine Lücken entstehen dürften.
lg, Angel

Dum spiro, spero.

ottoager
Beiträge: 8749
Registriert: Mi., 17. Mär 2004 08:45
Wohnort: Saxony

Re: Kontodatenexport und -import

Beitrag von ottoager »

@Angel,
Angel hat geschrieben:Nein, denn man kann Umsatzdaten nur in "leere" Konten importieren, aber nicht in normale Online-Konten mit bereits vorhandenen Umsätzen.
das war mal so, seit SM10 (evtl. auch schon SM9?) ist ein Umsatzimport auch möglich, wenn bereits Umsätze im Konto vorhanden sind. :wink:

@PeterHe: Eine weitere Variante wäre, Du nimmst die komplette SDY auf den Zweitrechner und dann wieder auf den neuen Hauptrechner. Solltest das nur sauber durchziehen, das heißt einmal die SDY auf den Zweitrechner umziehen (und dann nicht mehr mit dem Erstrechner arbeiten); und wenn der eigentliche Rechner repariert ist, die komplette SDY vom Zweitrechner wieder zurück auf den Erstrechner kopieren.

Otto



Häufig gefragt - nützliche Links:

Dieses Forum hat eine "Suchen"-Funktion.
So wird StarMoney lizenziert.
So funktioniert die Datenbanksicherung/-wiederherstellung.
So kann bei Bedarf eine vorhandene Installation repariert werden.
Abhilfe bei "Zertifikat ungültig".


Angel
Beiträge: 3275
Registriert: Mi., 13. Jul 2005 10:06

Re: Kontodatenexport und -import

Beitrag von Angel »

ottoager hat geschrieben:@Angel,
Angel hat geschrieben:Nein, denn man kann Umsatzdaten nur in "leere" Konten importieren, aber nicht in normale Online-Konten mit bereits vorhandenen Umsätzen.
das war mal so, seit SM10 (evtl. auch schon SM9?) ist ein Umsatzimport auch möglich, wenn bereits Umsätze im Konto vorhanden sind. :wink:
Danke für die Info! :D
lg, Angel

Dum spiro, spero.

Antworten

Zurück zu „Installation von StarMoney 10“