Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Moderatoren: StarMoney Team1, Star Finanz Support, StarMoney Team2, Star Finanz GmbH

Antworten
johmue
Beiträge: 1
Registriert: Mo., 20. Jun 2016 21:22
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Beitrag von johmue »

Hallo,

Ich habe mir einen neuen Rechner gekauft und auf dem alten Rechner (Win 7 / StarMoney 10) eine Komplettsicherung durchgeführt. Auf dem neuen Rechner (Win 10 / StarMoney 10) kann ich diese jedoch nicht einspielen. Die Fehlermeldung lautet "Das Einspielen der Benutzer ist nicht möglich, da keine Benutzer unter dem ausgewählten Pfad gefunden werden konnten.". Was muss ich tun, damit es funktioniert? Der Sicherungsordner ist auch nicht leer (enthält drei Ordner document_*, restore_* und systems.* sowie eine json Datei), weshalb ich denke dass das Einspielen möglicherweise nicht korrekt funktioniert.

Danke
Johannes

audiolet
Beiträge: 4727
Registriert: Sa., 02. Mai 2015 08:52
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Beitrag von audiolet »

Hallo Johannes!
Dann versuch es doch mal mit einer manuellen Übernahme der Daten gemäß der Anleitung von hier unter Punkt 2.
Und unter Punkt 1 findest Du die Beschreibung für die Nutzung der Komplettsicherung. Vielleicht hast Du ja etwas anders gemacht, als erforderlich.
Bild

herbie86
Beiträge: 85
Registriert: Di., 03. Mai 2016 14:19
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Beitrag von herbie86 »

johmue hat geschrieben:...
Der Sicherungsordner ist auch nicht leer (enthält drei Ordner document_*, restore_* und systems.* sowie eine json Datei), weshalb ich denke dass das Einspielen möglicherweise nicht korrekt funktioniert.

Danke
Johannes
Ich habe heute von SM9 auf SM10 upgedatet (angesichts der Drohung SM9 unter WIN10!), noch auf meinem WIN7-System.
Dabei habe ich auch mal die "Komplettsicherung" getestet.
Nach der erfolgreich bestätigten Sicherung mußte ich feststellen, dass die Datenbank des in der Anmeldemaske eingetragenen Benutzers (also .sdy und .sda) nicht gesichert wurde. Da 2 Benutzer vorhanden sind, habe ich testweise den anderen Benutzer in die Anmeldemaske eingetragen, hier der gleiche Effekt mit diesem Benutzer.
Da johmue nur eine vorhandene .json-Datei erwähnt, dürfte bei ihm das gleiche Problem vorliegen.
Damit funktioniert natürlich das Einspielen nicht.
Eine manuelle Übernahme der Datenbank in die Sicherung ist ja wohl nicht im Sinne der Funktion "Komplettsicherung".
Da ich erst heute SM10 installiert habe und somit auf dem aktuellsten Software- und Datenstand bin, liegt meines Erachtens ein Softwareproblem vor.

herbie86

moneymaus
Beiträge: 15677
Registriert: Mi., 17. Mär 2004 09:26
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Beitrag von moneymaus »

Hallo,

das kann ich nicht bestätigen, SM 10 hat bei mir a) alle Benutzerdatenbanken; b) die zugehörigen Dokumentenordner und auch die Sicherungsordner sowie die von mir gespeicherten Reports gesichert, beim Einspielen wurden die Daten - im ausgewählten Pfad (wo ich die Sicherungen halt abgelegt habe) auch gefunden und entsprechend eingespielt.

Gruß
Manuela
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten! ;-)

herbie86
Beiträge: 85
Registriert: Di., 03. Mai 2016 14:19
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Beitrag von herbie86 »

Hallo moneymaus,

ich bin mittlerweile von WIN7 auf WIN10 umgestiegen und habe die Komplettsicherung nochmal getestet (in der stillen Hoffnung, dass diese jetzt korrekt arbeitet).
Leider mußte ich feststellen, dass die in meinem obigen Beitrag geschilderten Effekte noch die gleichen sind.
D.h., die Datenbank des in der Anmeldemaske eingetragenen Benutzers (sdy u. sda) wird nicht gesichert (erkennbar bei gleichem Sicherungsziel am Datum der dort vorliegenden Dateien).
Lediglich die json-Datei und die Dokumente wurden für diesen Benutzer als Sicherung aktualisiert.
Die Daten des anderen Benutzers wurden komplett gesichert.

Gruß herbie86

Ergänzung:
Habe soeben nochmal eine Komplettsicherung gemacht in einen neuen Zielordner - das Ergebnis siehe oben.

SM10 update 938
WIN10 Home (aktuell, v1511)
Ergänzung:
Auch nach einer SM-Reparatur keine Änderung.

kuddel
Beiträge: 3503
Registriert: Sa., 27. Mär 2004 10:33
Wohnort: Nu mal nicht auf'm Kutter, sondern ...

Re: Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Beitrag von kuddel »

Die Komplettsicherung braucht sowohl (und besonders!) beim Anlegen als auch beim Einspielen recht lange Zeit (teils >4-5 Minuten).
Wer da zu rasch abbricht, der wird enttäuscht. Hab's gerade ausprobiert - bei mir dauert's - aber funktioniert!

Alternative:
Sicherung des kompletten Ordners samt Unterodnern "C:\Users\All Users\StarMoney 10\profil" in der Altinstallation, Kopie (nach Schließen von SM 10 und Umbenennung des dortigen gleichnamigen Ordners in "profil.alt" o.ä.!) in die Neuinstallation und Start des Programms.

Evtl. ist hierfür unter "Dienste" in den Betriebssystem-Einstellungen (Rechtsklick "Start", "Systemsteuerung", "VErwaltung", "Dienste") der Updatedienst ""C:\Program Files (x86)\StarMoney 10 S-Edition\ouservice\StarMoneyOnlineUpdate.exe"" zunächst zu beenden und später wieder zu starten.

kuddel
Beste Grüße
Kuddel
---
Trolle ><(((:> sollten da bleiben, wo sie herkommen: Im hohen Norden!

Übrigens:
Grundprinzip der StarMoney Community: Kunden helfen Kunden!
Fragen an SM direkt: https://www.starmoney.de/kontakt/anregungen

herbie86
Beiträge: 85
Registriert: Di., 03. Mai 2016 14:19
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Beitrag von herbie86 »

kuddel hat geschrieben:Die Komplettsicherung braucht sowohl (und besonders!) beim Anlegen als auch beim Einspielen recht lange Zeit (teils >4-5 Minuten).
Wer da zu rasch abbricht, der wird enttäuscht. Hab's gerade ausprobiert - bei mir dauert's - aber funktioniert!
Naja, ein Zeitproblem dürfte bei mir nicht vorliegen (die bekannte Meldung zur erfolgreichen Komplettsicherung erscheint immer). Die Datenmenge meiner beiden Benutzer ist ja nicht besonders groß; der Vorgang dauert nicht mal 1 Minute.
Das merkwürdige ist ja (wie ich schon geschrieben hatte), dass in Abhängigkeit des gerade eingetragenen Benutzers die jeweilige Datenbank nicht gesichert wird.
Eine Neuinstallation habe ich bisher noch nicht in Erwägung gezogen, da dieses Problem bereits nach der Erstinstallation unter WIN 7 aufgetreten ist und auch unter WIN 10 (mit der nicht veränderten SM10-Installation) beibehalten wurde.
Vielleicht gebe ich mir mal einen Ruck und mache mal eine Neuinstallation...

Gruß herbie86

herbie86
Beiträge: 85
Registriert: Di., 03. Mai 2016 14:19
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Beitrag von herbie86 »

Hallo,

ich habe mal etwas mit dem System gespielt und konnte folgendes feststellen:

1. Ich speichere meine einzelnen Datenbanksicherungen nicht im SM-Standardordner unter profil\restore, sondern auf einer anderen Partition.
D. h., der Standard-Ordner ist leer bis auf die Datei system.sdb.
Demzufolge übernimmt die Komplettsicherung diesen auch nicht (es wird aber die "system.sdb" gesichert).

2. Bei dem von mir moniertem Vorgang sieht die Datenstruktur im Sicherungsordner so aus:

Ordner document USER1
Ordner document USER2
Ordner 'system.sdb alt' mit Datei system.sdb
USER1.json
USER1.sda
USER1.SDY
USER2.json

In diesem Fall war USER2 in der Anmeldemaske eingetragen.
Ein restore-Ordner ist hier also nicht vorhanden, aber die Datenbank von USER1 wurde gesichert, obwohl diese nicht im Standard-restore-Ordner steht.
Warum wird nicht auch die Datenbank von USER2 auf die gleiche Weise gesichert?

3. Darauf gekommen bin ich, weil ich testweise in den Einstellungen zur Datenbanksicherung das Standard-Sicherungsverzeichnis wieder eingestellt hatte. Damit erhält das Original-restore-Verzeichnis wieder Inhalt und wird auch von der Komplettsicherung übernommen.

4. Das wiederum verleitet mich zu der Frage, warum die Software nicht die eingestellten Pfade der Datenbanksicherung abfragt und die dort vohandenen Datenbanken für die Komplettsicherung übernimmt (es ist ja nicht Vorschrift, das Standard-Sicherungsverzeichnis zu verwenden).

Gruß herbie86

moneymaus
Beiträge: 15677
Registriert: Mi., 17. Mär 2004 09:26
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Beitrag von moneymaus »

Hallo,

ich hab da mal meine Kontakte genutzt... und das mitgeteilt, schauen wir mal - was die so sagen, nach ihren Tests.

Gruß
Manuela
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten! ;-)

herbie86
Beiträge: 85
Registriert: Di., 03. Mai 2016 14:19
Antispam-Schutz: Anmeldung bestätigen

Re: Komplettsicherung einspielen schlägt fehl

Beitrag von herbie86 »

Danke Manuela; es scheint doch, dass die Softwareentwickler handwerklich noch etwas an sich arbeiten müssen.
Die Abfrage des beliebig einstellbaren Sicherungsortes sollte eigentlich selbstverständlich sein, wenn genau dieses für weitere Funktionen (hier Komplettsicherung) benötigt wird.

Gruß herbie86

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fragen zu StarMoney 10“